kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 08.03.2012

ITB 2012- Brühl auf Erfolgskurs bei der Weltleitmesse des Tourismus in Berlin

"Brühl ist bei den Touristen aus aller Welt so beliebt wie niemals zuvor. Eingebettet in die starke Metropolregion Rheinland punktet die Kultur- & Erlebnisstadt bei deutschen wie internationalen Gästen." Über diese Entwicklung freut sich der Brühler Bürgermeister Michael Kreuzberg bei seinem Besuch auf der Internationalen Tourismusmesse in Berlin gemeinsam mit dem Dienststellenleiter der UNESCO Welterbestätte Brühler Schlösser, Harald Gries.

Beim traditionellen Rundgang des Wirtschaftsministeriums NRW konnte der Bürgermeister gemeinsam mit dem 1. Beigeordneten der Stadt Brühl, Andreas Brandt, und Harald Gries den Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky begrüßen. Dieser wurde vom Parkdirektor des Phantasialandes, Ralf-Richard Kenter, begleitet, der zeitgleich den Stand von Brühl-Tourismus und Partnern besuchte.

Im starken Schulterschluss mit den Partnern präsentiert sich die Stadt Brühl auf der globalen Leitmesse der Tourismuswirtschaft unter der Überschrift "Brühl & die Region Rhein-Erft". Dem internationalen Fachpublikum sowie den privaten Besuchern wird in Halle 8.2 die Attraktivität und Leistungsvielfalt der Stadt vorgestellt. Bereits unmittelbar nach Messebeginn ergaben sich am Stand zahlreiche Gelegenheiten, mit Reiseveranstaltern, Journalisten und Partnern aus der Tourismusbranche neue Kontakte zu knüpfen und Geschäftsverbindungen zu vertiefen.

Der neu gestaltete Messestand von Brühl-Tourismus ist ein Blickfang und Anziehungspunkt für Fachbesucher und Reiseinteressierte mit einem besonderen Interesse an Kultur- und Kurzurlaubszielen in Deutschland. Präsentiert werden aber auch z.B. typisch rheinische Spezialitäten wie der "Echte Brühler" und "Kabänes" aus dem Hause Flimm und handgefertigte Pralinen mit dem Stadtwappen.

Madame Fleuri im Barockkostüm, dargestellt durch die bekannte Brühler Stadtführerin Marie-Luise Sobczak, wurde sehr schnell zu einem äußerst beliebten Fotomotiv für professionelle Fotografen.

Viele Messebesucher nehmen zum Auftakt der ITB 2012 auch am attraktiven Gewinnspiel teil. Zu gewinnen gibt es einen abwechslungsreichen Wochenendtrip für zwei Personen in die Kultur- & Erlebnisstadt Brühl im Herzen des Rheinlandes.

Gerade der jüngst vom Statistischen Landesamt bekannt gegebene Brühler Gästerekord für das vergangene Jahr 2011 ist für Bürgermeister Michael Kreuzberg der Beleg dafür, dass die intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Tourismuspartnern in Brühl und entlang der Rheinschiene gewinnbringend ist. Das Zahlenwerk hatte gezeigt, dass die vitale Metropolregion Rheinland Spitzenreiter und Marktführer in NRW ist; ganz vorne dabei ist erneut die Stadt Brühl.

Brühl ist nach wie vor Premiumstandort für Neugründungen auf dem Tourismus- und Freizeitsektor. Aktuelle Beispiele sind die bevorstehende Eröffnung des weltweit größten Kletterturms "Via Ferrata" inmitten der Stadt, die wichtigen Erweiterungsplanungen des Phantasialandes und die großen Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen in und rund um die UNESCO-Welterbestätte Schlösser Brühl.

Anlässlich der ITB 2012 wurden wiederum neue Tourismuspakete für die unterschiedlichsten Zielgruppen vorbereitet und auf der Messe angeboten. Hierzu zählen Kulturtourismusarrangements rund um die UNESCO-Welterbestätte Schlösser Brühl und das Max Ernst Museum, den Kletterwald "Schwindelfrei" sowie das Phantasialand Brühl als einen der führenden Freizeitparkanlagen Europas. Aber auch attraktive Radtouren in der Radregion Rheinland entlang der Erft oder rund um die Brühler Ville-Seen wurden präsentiert.

Ein weiterer Schwerpunkt für die Touristiker aus Brühl und der Region Rhein-Erft auf der diesjährigen ITB ist neben der Bewerbung der traditionellen und neuen Attraktionen das Thema "Business Destination Brühl/Rhein-Erft". Angelehnt an den Jahresschwerpunkt "Geschäftreiseziel Deutschland" der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) hebt Brühl-Tourismus in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Partnern die Aktivitäten im Business-Segment ganz besonders heraus.

Immerhin kann Brühl vor dem Hintergrund der äußerst erfolgreichen Positionierung des Phantasialandes im Geschäftsbereich "Business to pleasure" und dem aktuellen Bau eines großen Tagungs- und Kongresscenters im Freizeitpark auch hier auf nationaler und internationaler Ebene Akzente setzen. Ein Anliegen von Rhein-Erft-Tourismus e.V. ist es, in diesem Rahmen auch auf die weiteren attraktiven und professionellen Tagungs- und Eventlocations in der starken Region aufmerksam zu machen.

Bereits zum Messeauftakt zogen alle Kooperationspartner eine ausgesprochen positive Eröffnungsbilanz und fühlen sich wiederum darin bestärkt, dass nur die konsequente und gemeinsame touristische Vermarktung in einer starken Metropolregion Rheinland die Tourismusdestination Brühl und Rhein-Erft weiterhin erfolgreich im weltweiten Wettbewerb positioniert.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog