kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Freitag, 25.05.2012

Kinderbetreuung in Schwadorf für Jahre gesichert

Nach intensiven Verhandlungen zwischen der Katholischen Kirche in Brühl, dem Generalvikariat und der Stadt Brühl konnte Einigung erzielt werden darüber, dass mindestens bis 2018 im Katholischen Kindergarten, Am Falter 8 in Schwadorf 25 Kinder zwischen drei Jahren und der Einschulung in einer Kindergartengruppe betreut werden.

Zusätzlich wird eine Großtagespflegestelle für neun Kinder unter drei Jahren eingerichtet.
Die Umwandlung des bislang zweigruppigen Katholischen Kindergartens in eine neue - bislang in der Region einmalige Betriebsform - war erforderlich geworden, nachdem die Katholische Kirche beschlossen hatte, die Einrichtung in Schwadorf zu schließen und die beiden Gruppen nach Badorf und Heide zu verlagern.

Das Ergebnis der Vertragsgespräche sieht folgendermaßen aus:

Am 01.08.2012 schließt die Kirche in Schwadorf eine Kindergartengruppe und stellt der Stadt die freiwerdenden Räumlichkeiten unentgeltlich zum Betrieb einer Großtagespflegestelle zur Verfügung. Diese wird von zwei selbstständig tätigen Tagesmüttern am 01.08.2012 für neun Kinder im Alter von bis zu drei Jahren in Betrieb genommen. Die Stadt schätzt die Kosten für den Betrieb der Großtagespflege auf ca. 60.000€, die etwa zur Hälfte durch Landeszuschüsse und die Elternbeiträge refinanziert werden.

In Badorf eröffnet die Katholische Kirche ebenfalls im kommenden August eine zusätzliche dritte Gruppe mit 20 Plätzen, davon mit sechs Plätzen für unter Dreijährige. Die Finanzierung dieser Gruppe durch die Kirche erfolgt durch die in Schwadorf eingesparten Mittel.

Ein Jahr später, m Sommer 2013, stellt die Kirche die Finanzierung der in Schwadorf verbliebenen Kindergartengruppe ein. Der Trägeranteil nach dem Kinderbildungsgesetz in Höhe von jährlich ca. 20.000 € wird dann bis Sommer 2018 von der Stadt übernommen.
Träger der Gruppe bleibt indes die Kirche und ist somit auch für den Betrieb und das Personal weiterhin verantwortlich.

In Heide nimmt ebenfalls voraussichtlich am 01.08.2013 eine weitere dritte Gruppe in Kindertageseinrichtung "Maria Hilf" ihren Betrieb auf , die mit den in Schwadorf eingesparten Mitteln von der Katholischen Kirche finanziert wird.

Durch die vertraglichen Vereinbarungen konnten folgende Ziele erreicht werden:

1. Im Stadtteil Schwadorf bleibt eine ortsnahe Kinderbetreuung erhalten und es entstehen erstmals Plätze für unter Dreijährige.
2. Die zusätzlichen zwei Gruppen in Badorf und Heide verbessern das Platzangebot in Brühl um insgesamt 25 und helfen bei der Erfüllung des Rechtsanspruchs im Sommer 2013.

Bürgermeister Michael Kreuzberg und Dechant Jochen Thull freuen sich über das erreichte Ergebnis. Dies scheint auch dem Bedarf der Schwadorfer Familien zu entsprechen, denn bereits jetzt gibt es nach den Plätzen eine große Nachfrage.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog