kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Dienstag, 30.10.2012

Brühler Migrantenunternehmen - der Weg zur Ausbildung

Bürgermeister Michael Kreuzberg und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Brühl, laden alle interessierten Brühler Migrantenunternehmen zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Betriebliche Ausbildung" in den Wasserturm Brühl
Foto: Fotolia.com
Foto: Fotolia.com

Eine Befragung der in Brühl ansässigen Unternehmen, die von Migranten geführt werden, ergab einen erheblichen Aufklärungsbedarf zum Thema "Betriebliche Ausbildung".

Bürgermeister Michael Kreuzberg und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Brühl, Johannes Klapper, haben dieses Ergebnis aufgegriffen und laden alle interessierten Brühler Migrantenunternehmen am 13.11.2012 um 19:00 Uhr herzlich zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Betriebliche Ausbildung" in den Wasserturm Brühl, Liblarer Straße 181, ein.

In Deutschland gibt es 700.000 selbständige Migrantinnen und Migranten, die mehr als 2 Mio. Menschen beschäftigen und so einen nicht zu unterschätzenden Wirtschaftsfaktor darstellen. Auch in Brühl gibt es zahlreiche Migrantenunternehmen, die Verantwortung für junge Menschen übernehmen und ihnen eine Ausbildung ermöglichen. Damit wird aktiv ein dynamischer Prozess der Wirtschaft angekurbelt, bei dem durchaus noch weiteres Wachstum möglich ist. Um dieses Potential der Unternehmen auszuschöpfen, welches gleichzeitig den Integrationsprozess ankurbelt, ist eine umfassende Beratung gewünscht und notwendig.

Die Fachleute der Agentur für Arbeit, der Industrie und Handelskammer und Menschen aus der Praxis - ein in Brühl ansässiger türkischer Unternehmer, der derzeit ausbildet - haben sich bereit erklärt, nützliche Tipps und die rechtlichen Grundlagen näher zu bringen. Im Anschluss besteht in lockerer Runde die Möglichkeit zur Diskussion und dazu, eigene Fragen zu stellen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und bedarf einer Anmeldung bei der Integrationsbeauftragten der Stadt Brühl, Frau Antje Cibura, über der Fax 02232 79-4580 oder eMail.



Lesen Sie auch hier:


  • Veranstaltungskalender

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse
    Anmeldung bei der Integrationsbeauftragten der Stadt Brühl


Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog