kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Dienstag, 04.12.2012

Palmersdorfer Bachverband feiert 80-jähriges Jubiläum

Der Palmersdorfer Bachverband feiert in diesem Jahr sein 80-jähriges Bestehen.

Der 1932 gegründete Gewässerunterhaltungsverband ist heute zuständig für den Palmersdorfer Bach und dessen Zuläufe Mühlenbach (mit Siegesbach), Donnerbach und Pingsdorfer Bach (mit Wehrbach). Zum jetzigen rund 29 km² großen Einzugsgebiet gehören unter anderem auch der Bleibtreusee und der Heider Bergsee. Im Schlosspark Augustusburg in Brühl vereinigen sich die vorgenannten Oberläufe in den Schlossteichen. Der Ablauf des Großen Inselweihers ist der Beginn des Palmersdorfer Baches, der von dort aus - teils offen, teils naturnah und auch verrohrt - durch Wesseling dem Rhein zufließt. Aktuelles Projekt ist die im nächsten Jahr anstehende Entschlammung des Mönchsweihers im Schlosspark Augustusburg.
Dem Palmersdorfer Bachverband gehören die Städte Brühl, Wesseling, Hürth, Erftstadt sowie das Land NRW an. Verbandsvorsteher ist seit 2006 Brühls Bürgermeister Michael Kreuzberg.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog