kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Freitag, 15.03.2013

Rotary Club Brühl übergibt Mathekisten an Kindergärten

Der Rotary Club Brühl übergab am 14. März im Rahmen seiner
Berufsdienstrojekte jeweils zwei Exemplare der sogenannten Mathekiste an die Kinder der städtischen KITA in der Eckdorfer Str. und der Pfarrgemeinde St. Pantaleon in Badorf am Pastorsgarten.
v.l.n.r.: Michael Kühn (Pastoralreferent), Frau Heisterkamp (Leiterin KiTa Brühl-Badorf), Bürgermeister Michael Kreuzberg, Frau Hinseln (Leiterin KiTa Brühl-Eckdorf), Dr. Michael Diefenbach (Präsidenten Rotary Club Brühl)
Großbildansicht v.l.n.r.: Michael Kühn (Pastoralreferent), Frau Heisterkamp (Leiterin KiTa Brühl-Badorf), Bürgermeister Michael Kreuzberg, Frau Hinseln (Leiterin KiTa Brühl-Eckdorf), Dr. Michael Diefenbach (Präsidenten Rotary Club Brühl)

Die Leiterinnen der beiden Einrichtungen Frau Hinseln (Eckdorf) und Frau Heisterkamp (Badorf), freuten sich über das Lernspiel für die Kinder und das Engagement der Brühler Rotarier.

Bei einer kleinen Übergabezeremonie in der KITA in Eckdorf lobten Bürgermeister Michael Kreuzberg und Pastoralreferent Michael Kühn die Mathe Kiste als eine "hervorragende Möglichkeit zur frühmöglichsten Entwicklung und Bildung von Kindern". Der Rotary Club Brühl wurde vertreten durch seinen Präsidenten Dr. Michael Diefenbach und die Vorstandsmitglieder Dr. Reinhard Pieper und Heinz Stollenwerk.
"Wir freuen uns, in diesem Jahr insgesamt vier Mathekisten an Kindergärten verteilen zu können und werden auch in den kommenden Jahren mit weiteren Hilfsaktionen die hiesigen Kindertagesstätten unterstützen", so Dr. Michael Diefenbach.

43x43cm groß ist die Mathe-Lernkiste, und sie besteht u.a. aus sieben Fünfer-Loch-Würfeln und je zwei Würfeln mit einem bis zu vier Löchern und verschiedenen Korken, die in die Löcher hineinpassen. Spielerisch können die Kinder damit insgesamt bis 55 rechnen lernen. Das Spielzeug dient der frühkindlichen Förderung im Vorschulalter. Pädagogen beurteilen die Mathe Kiste als ein einzigartiges Instrument dieses Ziel zu erreichen.

Hergestellt werden die Mathekisten von geistig und körperlich behinderten Menschen in verschiedenen Werkstätten: Z.B den Rurtalwerkstätten Lebenshilfe Düren und einer Werkstatt der Stiftung Bethel. Mit der Vergabe der Mathekisten fördern die Rotarier somit auch die behinderten Menschen, die in diesen Einrichtungen leben. Die Rotary Clubs in Deutschland haben bisher nahezu 2000 dieser Mathe Kisten finanziert.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog