kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 25.04.2013

Kunst und Poesie zum Welttag des Buches in der Stadtbücherei

Kunst, Poesie und Musik bot die Stadtbücherei zum diesjährigen Welttag des Buches am 23. April. Gut 30 Gäste waren gekommen, um sich die Kunstwerke der "Dienstagsmalerinnen" aus Weilerswist anzuschauen.

Ganz verstreut in den Räumen der Stadtbücherei sind diese präsentiert, mal hängt eins an der Frontseite eines Bücherregals, mal steht eins auf einem Lesetisch. Auch die Schaufenster zur Carl-Schurz-Straße hin zeigen einige Gemälde. Aber nicht nur alleine leuchtende Acrylbilder sind zu betrachten, zu einigen von ihnen gibt es Gedichte, die aus der Feder von Adi Kuhlmann stammen, einem Dichter aus Weilerswist. Von ihm sind bisher zwei Gedichtbände erschienen: "Tagebuch eines Lemmings" und "Kleine Affen sterben, wenn sie nicht gestreichelt werden". Einige seiner Gedichte wurden von den Dienstagsmalerinnen, die 2007 aus einem vhs-Kurs hervorgegangen waren, illustriert. Musikalisch untermalt wurde der Abend mit jazzigen Gitarrenklängen von Alfons Schönberger, einem Gitarristen aus Erftstadt.

Die Ausstellung in den Schaufenstern der Stadtbücherei ist noch bis Mitte Juni zu sehen.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog