kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Freitag, 13.09.2013

Markus Jouaux feiert 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Brühl

Markus Jouaux, Leiter der Abteilung Liegenschaftsservice der Stadt Brühl, kann auf eine 25jährige Dienstzeit und Zugehörigkeit zur Stadt Brühl zurückblicken.
Beigeordneter Gerd Schiffer (rechts) und Markus Jouaux
Großbildansicht Beigeordneter Gerd Schiffer (rechts) und Markus Jouaux

Hierzu gratulierte ihm im Rahmen einer kleinen Feierstunde sein vorgesetzter Dezernent, der Beigeordnete Gerd Schiffer.

Markus Jouaux begann seine Laufbahn bei der Stadt Brühl am 1. September 1988 als Stadtinspektoranwärter und damit als Auszubildender für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst.
Von Beginn an war Herr Jouaux im Bereich allgemeine Verkehrsangelegenheiten eingesetzt. Er war betraut mit Fragen der Verkehrsaufsicht, Verkehrssicherung, verkehrlichen Anordnungen sowie den ordnungsbehördlichen Maßnahmen im Brühler Stadtgebiet.
Am 1. Februar 2013 wurde Herr Jouaux zum Leiter der Abteilung Liegenschaftsservice der Stadt Brühl bestellt und hat hier die Verwaltung des städtischen Grundvermögens zur Aufgabe. Außerdem werden unter seiner Leitung Grundstücksan- und -verkäufe abgewickelt sowie Gestattungs- und Erbpachtverträge verwaltet.

Der Beigeordnete Gerd Schiffer dankte Markus Jouaux für sein dienstliches Engagement und wünschte ihm viel Erfolg für die kommenden Aufgaben.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog