kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 23.09.2013

Stichwahl Landrat - Briefwahlbüro erweitert Öffnungszeiten

In zwei Wochen entscheiden die Bürgerinnen und Bürger, wer zukünftig Landrat im Rhein-Erft-Kreis wird. Die Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten Michael Kreuzberg (CDU) und Florian Herpel (SPD) findet am Sonntag, 6. Oktober 2013, statt. Aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit erweitert das Brühler Briefwahlbüro seine Öffnungszeiten.

Die Wahlorganisatoren der Stadt Brühl weisen darauf hin, dass keine neuen Wahlbenachrichtigungen mehr zugestellt werden. Wer im Wahllokal wählen will, geht an diesem Sonntag in sein zuständiges Wahllokal und legt dort die letzte Wahlbenachrichtigungskarte oder seinen Ausweis vor.

Wer Briefwahl beantragen möchte, kann dies ab sofort online über die Homepage der Stadt Brühl, per Mail als formloser Antrag über die Mailadresse wahlbuero@bruehl.de oder direkt vor Ort im Briefwahlbüro in der ehemaligen Rathausgalerie, Uhlstr. 2, tun.

Wegen der kurzen Vorbereitungszeit und mit Rücksicht auf die Wählerinnen und Wähler, die den vorgelagerten Feiertag am 3. Oktober für ein verlängertes Wochenende nutzen wollen, werden die Öffnungszeiten im Briefwahlbüro nochmals erweitert. Briefwahlunterlagen werden dort ausgegeben montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag, 28.9.2013, von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr. Am Tag der Deutschen Einheit, Donnerstag, 3.10.2013, bleibt das Briefwahlbüro geschlossen; ebenso am Samstag vor der Wahl. Dann dürfen Briefwahlunterlagen nur noch bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung ausgegeben werden.

Ausdrücklich weist die Verwaltung darauf hin, dass viele Wahlberechtigte bereits gleichzeitig mit ihrem ersten Antrag Briefwahlunterlagen auch für die Stichwahl beantragt haben. Diese werden kurzfristig ohne weiteren Antrag automatisch zugesandt. In diesen Fällen sollten Brühlerinnen und Brühler darauf achten, die Wahlunterlagen nicht versehentlich zu entsorgen. Denn eine Wahl ist ausschließlich mit dem in den Briefwahlunterlagen enthaltenen Wahlschein per Briefwahl oder gegen Vorlage dieses Wahlscheins im Wahllokal möglich.

Für Fragen rund um die Wahl steht das Wahlteam unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung: 02232 79-2820, 79-2880 oder 79-2440. Aktuelle Informationen können auch der Homepage der Stadt Brühl entnommen werden.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog