kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 05.12.2013

Übergabe der Zertifikate an die ehrenamtlichen Integrationslotsen

Vom 23.05. bis 09.11.2013 wurde die zweite Integrationslotsenschulung durchgeführt und von den 10 Schulungsteilnehmerinnen und -teilnehmern erfolgreich abgeschlossen.
Ganz besonders bedankten sich der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Poschmann, der Erste Beigeordnete Andreas Brandt und Helga Kühn-Mengel
Großbildansicht Ganz besonders bedankten sich der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Poschmann, der Erste Beigeordnete Andreas Brandt und Helga Kühn-Mengel

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 04.12.2013 überreichte der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Poschmann im Kapitelsaal des Rathauses die Zertifikate an die frischgebackenen ehrenamtlichen Integrationslotsen der Stadt Brühl.

Die Schulung, die von der VHS und dem Fachdienst für Migration und Integration der AWO Kerpen Rhein-Erft und Euskirchen im Auftrag der Stadt Brühl durchgeführt wurde, verlangte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Zeit ab. In insgesamt 45 Unterrichtseinheiten haben Sie beispielsweise Kenntnisse über die Verwaltung, verschiedene Rechtsgebiete, ihren Status als Ehrenamtler und Zuständigkeiten im Integrationsbereich erworben.
Die ehrenamtlich tätigen Lotsen stehen den Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund bei der Lösung alltäglicher Fragen und Probleme zur Seite. Ihre Aufgabe ist es, die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in jeder Hinsicht zu fördern. Diese Unterstützung kann die Begleitung zu Behörden und Ärzten und in Kindertagesstätten und Schulen bedeuten. Sie umfasst aber auch die Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und der Überbrückung sprachlicher Barrieren.

Ganz besonders bedankte sich der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Poschmann bei den Lotsen für Ihr Engagement und wünschte ihnen viel Erfolg für ihre künftige Tätigkeit. Auch der Erste Beigeordnete der Stadt Brühl, Andreas Brandt, der an diesem Abend die VHS vertreten hat, würdigte das Engagement aller Beteiligten und wünschte sich mehr Resonanz von Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit Migrationshintergrund hinsichtlich des breitgefächerten Angebots der VHS. Für die AWO bedankte sich Helga Kühn-Mengel, MdB, bei allen Kooperationspartnern, durch deren Einsatz dieses Projekt so erfolgreich durchgeführt werden konnte und betonte noch einmal die Bedeutung der ehrenamtlichen Unterstützung im Rahmen der kommunalen Integrationsarbeit.

Alle Lotsen sind freiwillig und ehrenamtlich im Einsatz und sehen ihrer neuen Aufgabe nun mit Spannung und Freude entgegen.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog