kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 27.01.2014

Stichwahl Bürgermeister

Die Wahl am vergangenen Sonntag hat noch keine Entscheidung über den künftigen Brühler Bürgermeister gebracht. Das Gesetz sieht vor, dass der Bewerber Bürgermeister wird, der mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erreicht hat.

Dies ist im ersten Wahlgang keinem der sechs zur Wahl stehenden Kandidaten gelungen. Aus diesem Grund muss eine Stichwahl zwischen den beiden Bewerbern mit den höchsten Stimmenzahlen stattfinden.
Schon in rund zwei Wochen entscheiden die Brühler Bürgerinnen und Bürger endgültig, wer zukünftig Bürgermeister wird.

Die Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten Dieter Dahmen (CDU) und Dieter Freytag (SPD) findet am Sonntag, 9. Februar 2014, statt. Die Wahlorganisatoren der Stadt Brühl weisen darauf hin, dass keine gesonderten Wahlbenachrichtigungen mehr zugestellt werden.

Wer im Wahllokal wählen will, geht an diesem Sonntag wie gewohnt zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr in sein zuständiges Wahllokal und legt dort die alte Wahlbenachrichtigungskarte oder seinen Ausweis vor. Wer Briefwahl beantragen möchte, kann dies ab sofort online über die Homepage der Stadt Brühl, per eMail oder direkt vor Ort im Briefwahlbüro in der ehemaligen Rathausgalerie, Uhlstr. 2, tun.

Das Briefwahlbüro ist ab Dienstag, 28. Januar 2014, ab 7:30 Uhr geöffnet. Briefwahlunterlagen werden dort ausgegeben

 montags bis mittwochs
   7:30 Uhr - 16:00 Uhr
 donnerstags
   7:30 Uhr - 18:00 Uhr
 Freitag, 31.1.2014
   7:30 Uhr - 14:00 Uhr
 Samstag, 1.2.2014 10:00 Uhr - 14:00 Uhr 
 Freitag, 7.2.29014   7:30 Uhr - 18:00 Uhr

Am Montag, 27.1.2014, bleibt das Briefwahlbüro geschlossen. Briefwahlunterlagen können an diesem Tag noch nicht ausgegeben werden, da der Wahlausschuss erst am Abend tagt und das Wahlergebnis förmlich feststellen muss. Auch am Samstag vor der Wahl, 8.2.2014, ist das Briefwahllokal grundsätzlich geschlossen. Briefwahlunterlagen können dann nur noch bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung ausgegeben werden.

Ausdrücklich weist die Verwaltung darauf hin, dass fast alle Briefwähler bereits mit ihrem ersten Antrag Briefwahlunterlagen auch für die Stichwahl beantragt haben. Diese werden im Laufe der Woche automatisch übersandt. In den Fällen ist unbedingt darauf zu achten, dass diese genutzt und nicht achtlos entsorgt werden. Eine Wahl ist nämlich nur noch mit dem zugesandten Wahlschein im Wahllokal möglich oder per Briefwahl.

Für alle Fragen rund um die Wahl steht Ihnen das Wahlteam unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung: 02232/79-2820, 79-2880 oder 79-2440. Aktuelle Informationen können auch der Homepage der Stadt Brühl entnommen werden.



Lesen Sie auch hier:

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog