kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 17.02.2014

Römerstraße ist wieder frei

Die Arbeiten an der Baustelle Liblarer Straße sind soweit fortgeschritten, dass der Verkehr auf der Römerstraße nun wieder ungehindert fließen kann.

Eine Baustelle in der Liblarer Straße, in der dringend die Gasleitungen erneuert werden müssen, sorgte wochenlang für Ärger bei den Autofahrern. Die Baustellenampel führte zu Behinderungen auf der stark befahrenen Römerstraße. Endlich sind die Arbeiten an der Baustelle soweit fortgeschritten, dass der Verkehr auf der Römerstraße nun wieder ungehindert fließen kann. Auch ist es wieder möglich, aus allen Richtungen in die Liblarer Straße einzufahren.

Wegen des Baufortschrittes musste die Liblarer Straße zur Einbahnstraße umgewandelt werden. Ab der Einmündung Am Krausen Baum kann die Liblarer Straße nicht mehr in Richtung Römerstraße befahren werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Betroffen sind auch die Buslinien 704 und 705. Die Haltestellen Am Krausenbaum und Zur Gabjei werden während der Bauzeit nur noch stadtauswärts angefahren.
Die Linie 704 wird über Rodderweg und Römerstaße umgeleitet und die Linie 705 wir über Am Krausenbaum zum Rodderweg geführt.

Während der Zeit der Bauarbeiten sind Behinderungen des Straßenverkehrs nicht auszuschließen. Die Stadt Brühl bittet hierbei um Verständnis.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog