kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 10.03.2014

Brühl und die Region Rhein-Erft weiterhin auf Erfolgskurs

Wiederum präsentiert sich auch in diesem Jahr die Stadt Brühl im starken Verbund auf der globalen Leitmesse der Tourismuswirtschaft unter dem Titel "Brühl & die Region Rhein-Erft".
v.l.n.r.:Wirtschaftsminister des Landes NRW Garrelt Duin und Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin des Tourismus NRW e.V.
Großbildansicht v.l.n.r.:Wirtschaftsminister des Landes NRW Garrelt Duin und Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin des Tourismus NRW e.V.

Über diese Entwicklung freuen sich die Repräsentanten von Brühl-Tourismus gemeinsam mit dem Schlossverwalter der Brühler Schlösser, dem Vorstand von Rhein-Erft-Tourismus e.V., den Vertretern des Max Ernst-Museums Brühl des LVR und dem Parkdirektor des Phantasialandes. Auch der Wirtschaftsminister des Landes NRW, Herr Garrelt Duin, besuchte im Rahmen seines Messerundganges den Brühl-Stand und wurde dabei vom Ersten Beigeordneten der Stadt Brühl Andreas Brandt begrüßt.

Wiederum präsentiert sich auch in diesem Jahr die Stadt Brühl im starken Verbund auf der globalen Leitmesse der Tourismuswirtschaft unter dem Titel "Brühl & die Region Rhein-Erft". Brühl Tourismus und die diesjährigen Partner Brühler Schlösser, Max Ernst-Museum des LVR, Phantasialand und Tourismusverein Rhein-Erft e.V. präsentieren sich dem nationalen und internationalen Fachpublikum in der Messehalle 8.2. gemeinsam mit attraktiven Partnern aus der Metropolregion Köln/Bonn/Düsseldorf.

Bereits unmittelbar nach Messebeginn ergaben sich am Stand zahlreiche Gelegenheiten, mit Reiseveranstaltern, Journalisten und Partnern aus der Tourismusbranche neue Kontakte zu knüpfen und Geschäftsverbindungen zu vertiefen.

Der neben Köln-Tourismus positionierte Messestand von Brühl-Tourismus & Partnern war auch in diesem Jahr wiederum ein Blickfang für Fachbesucher und Reiseinteressierte mit einem besonderen Interesse an Kultur- und Kurzurlaubszielen, die auch in diesem Jahr wieder in Deutschland voll im Trend liegen.

Ein echter Hingucker und äußerst beliebtes Fotomotiv, insbesondere von Gästen aus Asien, ist die bekannte Stadtführerin Petra Lentes-Meyer im barocken Kostüm in ihrer Rolle als Frau des französischen Sonderbotschafters am Hofe von Kurfürst Clemens August.

Gleich zum Messebeginn beteiligten sich auch wiederum viele Besucher am diesjährigen Gewinnspiel 2014. Hier gibt es ein Wellness- und Kulturwochenende in Brühl für zwei Personen zu gewinnen.

Für Brühls Bürgermeister Dieter Freytag sind die jüngst veröffentlichten Übernachtungszahlen, die erstmalig die "magische" Grenze von 400.000 Übernachtungen im Jahr 2013 überschritten haben, ein deutlicher und erfolgreicher Beleg für die partnerschaftliche Zusammenarbeit am Tourismusstandort Brühl.
Rechtzeitig zur ITB 2014 wurden wiederum neue Tourismusangebote für die unterschiedlichen Zielgruppen zusammengestellt und auf der Messe angeboten. Darunter ist zum Beispiel auch ein Angebot, das neben den kulturellen Höhepunkten in Brühl und der Region Rhein-Erft, auch einen Besuch auf der diesjährigen Landesgartenschau (LAGA) beinhaltet. Auf der LAGA in Zülpich präsentieren sich auch die Schlösser Brühl und die touristischen Partner der diesjährigen ITB.

Ein weiterer Schwerpunkt für die Touristiker aus Brühl und der Region Rhein-Erft auf der diesjährigen ITB ist das diesjährige Topthema "UNESCO-Welterbe in Deutschland". Ein besonderer Höhepunkt für Brühl ist dabei das gemeinsam entwickelte Jahresprogramm anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Brühler Schlösser als UNESCO-Welterbestätte. Der Schlossverwalter Heinz-Rudolf Kracht und Bürgermeister Dieter Freytag laden bereits jetzt zu einem vielfältigen Jahresveranstaltungsprogramm ein, das ebenfalls zur Weltleitmesse des Tourismus vorgestellt werden konnte.

Ein wichtiges Anliegen von Rhein-Erft-Tourismus ist es, die attraktiven und professionellen Tagungs- und Eventlocations in der starken Region Rhein-Erft vorzustellen. Erfreulich ist daher, dass auch in diesem Jahr Ralf-Richard Kenter, Direktor Park Phantasialand, wiederum bereits zum Messeauftakt vielfältige Nachfragen zum Angebot im Freizeitpark, aber auch beim wichtigen Segment "Business to pleasure" verzeichnen konnte.

Alle Brühler Kooperationspartner zogen eine ausgesprochen positive Eröffnungsbilanz und fühlen sich wiederum darin bestärkt, dass nur die konsequente und gemeinsame touristische Vermarktung in einer starken Metropolregion Rheinland die Tourismusdestination Brühl und Rhein-Erft weiterhin erfolgreich im weltweiten Wettbewerb positioniert.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog