kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Mittwoch, 04.06.2014

Besetzung von Gremien und Ausschüssen

Anlässlich der Kommunalwahlen bittet die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Brühl, Antje Cibura, bei der Besetzung von Gremien und Ausschüssen um eine geschlechterparitätische Besetzung entsprechend des § 12 Landesgleichstellungsgesetzes.

Im Sinne der gleichstellungspolitischen Zielsetzungen unserer Kommune gelingt erfolgreiche, zukunftsorientierte Zusammenarbeit besonders gut, wenn Ausschüsse, Aufsichtsräte, Beiräte und andere Gremien, in die der Rat entsendet, so besetzt werden, dass möglichst überall eine Balance der Geschlechter erreicht oder zumindest angestrebt wird.

Frauen und Männer in ausgewogener Zahl und damit auf Augenhöhe Entscheidungen treffen und mitgestalten zu lassen, ist eine gute Grundlage für ein ganzheitliches, funktionstüchtiges und zukunftsorientiertes Politikmanagement in allen von der Kommune zu gestaltenden Bereichen.

"Es würde mich freuen" erklärt die Gleichstellungsbeauftragte, "wenn in der kommenden Ratsperiode schon jetzt Akzente für mehr Geschlechterparität in Ausschüssen und Gremien gesetzt werden würden."





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog