kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 03.07.2014

Abenteuerspielplatz in Vochem

Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren organisiert der Kinder- und Jugendtreff "Klasse" auch in diesem Jahr in den ersten beiden Ferienwochen seinen Bauspielplatz in Brühl-Vochem.

Am Standort auf dem Gelände rund um die katholische Grundschule in Vochem, St. Albert Straße 2-4, können Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 12 Jahren handwerkliche Fertigkeiten erlernen und unter Beweis stellen. Sie werden zusammen mit Gleichaltrigen Spaß an einem fairen Wettbewerb um die Konstruktion des schönsten Gebäudes haben.

Vom 7. bis 18. Juli jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr darf nach Herzenslust gegraben, gehämmert und gesägt werden. Am Ende soll damit ein bewohnbares Holzhüttendorf stehen. Neben dem Hüttenbau haben die Kinder die Möglichkeit an diversen Spiel- und Bastelaktionen, wie z.B. Holzfigurenbau, teilzunehmen. Ein Höhepunkt ist sicherlich die Übernachtungsaktion von Donnerstag auf Freitag in der zweiten Veranstaltungswoche.

Die Teilnahme am Bauspielplatz ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich. Weitere Informationen zur Ferienfreizeit sind bei den pädagogischen Leitern der Bauspielplatzaktion, Karen Rüping und Hassan Fikes, gerne persönlich im Kinder- und Jugendtreff "Klasse", St. Albert Str. 2-4, oder unter der Telefonnummer 02232/155452 erhältlich.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog