kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 28.07.2014

Frühpädagogische Sprachbildung

Die Stadt Brühl nimmt seit dem 01.06.2011 am Bundesprogramm "Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt- Kitas Sprache & Integration" mit insgesamt drei Tageseinrichtungen für Kinder teil.
Zertifizierten Erzieherinnen v.l.n.r Barbara Minwegen, Katja Dick und Isa Heider
Großbildansicht Zertifizierten Erzieherinnen v.l.n.r Barbara Minwegen, Katja Dick und Isa Heider

Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass jedes Kind von Anfang an die gleichen Chancen hat. Alle Bildungsangebote in den Kitas müssen deshalb so früh wie möglich bundesweit zur Verfügung stehen.

Das Bundesprogramm "Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt- Kitas Sprache & Integration" des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend setzt daher bereits in der frühen Kindheit an und richtet sich an Einrichtungen, die auch Kinder unter drei Jahren betreuen und eine überdurchschnittlich hohe Belegung von Kindern mit Migrationshintergrund oder aus sozial benachteiligten Familien haben. Ziel des Bundesprogramms ist die Verankerung und Verstetigung alltagsintegrierter sprachlicher Bildungsarbeit in Kindertageseinrichtungen.

Der Tagesstättenverbund Süd mit der Tageseinrichtung Lessingstraße und der Tageseinrichtung Auf der Pehle und das Familienzentrum Schöffenstraße werden im Rahmen des Bundesprogramms zu Schwerpunkt- Kitas weiterentwickelt. In allen drei Kitas werden Fachkräfte beschäftigt, deren Aufgabengebiet die Beratung, Begleitung und Unterstützung der Kitateams für alltagsintegrierte sprachliche Bildungsarbeit und die Zusammenarbeit mit den Familien der Kinder umfasst. Durch umfangreiche Fortbildungen wurden den Fachkräften das Konzept des deutschen Jugendinstitutes zur alltagsintegrierten sprachlichen Bildung und Förderung für Kinder unter drei Jahren vermittelt. Am 27.06.2014 erhielten Barbara Minwegen, Katja Dick und Isa Heider das Zertifikat Fachkraft für frühpädagogische Sprachbildung.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog