kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Dienstag, 02.09.2014

BürgerApp für Brühl

Ab sofort können Nutzer von iPad-Tablets die BürgerApp für Brühl starten. Der komfortable Dienst ergänzt das vorhandene Ratsinformationssystem, welches seit 2013 auf der Homepage der Stadt Brühl zu finden ist.

Mit Hilfe der kostenlosen Applikation "iRich BürgerApp" der Firma Sternberg, wird das kommunalpolitische Ratsleben für Bürgerinnen und Bürger noch transparenter. Ab sofort können Nutzer von iPad-Tablets die BürgerApp für Brühl starten.

Der komfortable Dienst ergänzt das vorhandene Ratsinformationssystem, welches seit 2013 auf der Homepage der Stadt Brühl zu finden ist. Öffentliche Sitzungsunterlagen wie Niederschriften, Einladungen und Sitzungstermine des Brühler Sitzungsdienstes stehen allen politisch Interessierten nun auch mobil zur Verfügung. Anwender können unabhängig von Zeit und Ort bequem auf alle öffentlichen Ratsdokumente zugreifen. Da die Dokumente auf dem iPad gespeichert werden können, sind diese auch offline durchsuchbar. Die Software bietet zusätzlich die Möglichkeit, persönliche Notizen und Markierungen vorzunehmen. Eine Version für Tablets mit Android-System hat der Hersteller bis zum Jahresende angekündigt. Die "iRich BürgerApp" ist im Apple App-Store kostenlos abrufbar. Weitere Informationen zur BürgerApp finden Sie auf der Homepage der Stadt Brühl.



Lesen Sie auch hier:



Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog