kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Mittwoch, 04.02.2015

Kinder profitieren von Senioren-Experten

Der ehrenamtliche Einsatz von acht Seniorinnen und Senioren bereicherte auch im vergangenen Jahr wieder den Kita-Alltag in städtischen Kindertagesstätten.
Die Senioren-Experten von Brühl
Großbildansicht Die Senioren-Experten von Brühl

Von den Angeboten der Expertinnen und Experten, die aus verschiedenen Berufsgruppen kommen, profitieren die Kinder sowie Pädagogen der Tageseinrichtungen seit der Gründung im Jahre 2005. In der Tageseinrichtung Wilhelmstraße ist Karin Felsch seit 9 Jahren dabei. Einmal in der Woche bringt sie den Kindern Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer altersangemessener Software näher. Irmgard Schulte kommt regelmäßig einmal in der Woche zum Vorlesen und Spielen. Auch das Basteln und Backen mit Kindern macht ihr sehr viel Freude.

In der Tageseinrichtung "An der Eckdorfer Mühle" sind zwei Seniorinnen vertreten, die zu unterschiedlichen Zeiten ihre Angebote durchführen. Einmal in der Woche liest Annemarie Ankermann, die ebenfalls seit 10 Jahren ehrenamtlich in der Einrichtung tätig ist, den Kindern Märchen vor. Anschließend werden Bilder dazu gemalt und am Ende des Kindergartenjahres erhält jedes Kind sein eigenes gestaltetes Märchenbuch. Zudem werden drei Märchen im Rahmen einer Theateraufführung den Familien in der Tageseinrichtung präsentiert.

Seit geraumer Zeit bereichert Doris Kasper die Einrichtung, indem sie den Kindern einmal in der Woche Geschichten vorliest. Edeltraud Mönch, Margot Lichka, Erika Manno und Herr Reinhard Wendt sind die Vorlesepaten im Kinder-und Familienzentrum Vochem. Die Kinder begrüßen sie bereits freudestrahlend und erwartungsvoll mit Vorfreude auf die nächste Geschichten.

Zum Dank für ihren Einsatz, wurden die Ehrenamtler zu einem Nachmittag mit Kaffee und Kuchen eingeladen. Während der gemütlichen Runde wurden Erfahrungen und lustige Kindersprüchen ausgetauscht. Als kleines Dankeschön erhielt jeder Senior-Experte ein Geschenk überreicht.

Gerne lassen die Kindertagesstätten sich durch Senioren/innen ehrenamtlich unterstützen, um die Vielfalt der Aufgabenangebote zu erweitern.
Die Kinder freuen sich auf die Experten. Sie haben großes Vertrauen und einen guten Kontakt zu ihnen aufgebaut. Die Projekte sind ein fester Bestandteil in den Tageseinrichtungen. Die Seniorenexperten bringen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen mit, um auf die "Welt des Kindes" einzugehen. Auch die Experten fühlen sich sehr wohl und in den Kindergartenalltag integriert.

Wer Interesse hat, auch als Seniorenexperten die Arbeit in unseren Tageseinrichtungen zu unterstützen, kann sich gerne mit Susanne Hempel, Fachberaterin für die städtischen Kitas, unter der Telefonnummer 02232 - 794820 in Verbindung setzen.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog