kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 02.04.2015

Joseph & Anna Fassbender-Preis 2015

Im Jahr 2015 feiert der Joseph & Anna Fassbender-Preis bereits sein 25-jähriges Bestehen. Grund genug, dem bekannten Kunstpreis nebst einer pünktlich zum Jubiläumsjahr anstehenden Neuerung besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen für den Joseph & Anna Fassbender-Preis 2015 stehen ab sofort zum Download bereit.

Während der Preis bislang gemeinsam mit dem Max-Ernst-Stipendium verliehen wurde, hat man sich im Jahr 2015 erstmals ganz bewusst für eine zeitliche Trennung der beiden Brühler Kunstpreise entschlossen. Ziel ist es, die Eigenständigkeit und künstlerischen Besonderheiten der verschiedenen Kunstpreise deutlicher herauszustellen und das Profil der beiden Wettbewerbe zu schärfen.

Der Joseph & Anna Fassbender-Preis für Grafik und Handzeichnung wird nunmehr im August 2015 prämiert und im Oktober verliehen. Der Preis ist eine private Stiftung von Anna Fassbender, mit deren Verwaltung die Stadt Brühl beauftragt worden ist. Bewerben können sich Grafiker und Grafikerinnen ebenso wie Handzeichner und Handzeichnerinnen. Für die Teilnahme an diesem Preis ist keine Altersbegrenzung vorgesehen. Der Preis ist mit 1.500,- € dotiert. Zudem erhält der Preisträger bzw. die Preisträgerin dieses Wettbewerbes die Möglichkeit zu einer Sonder-Ausstellung in Brühl.

Zur Fachjury gehören Kunsthistoriker/-innen, der Vorsitzende der Max-Ernst-Gesellschaft e.V., je ein Vertreter der Einwohnerschaft der Stadt Brühl und des Max-Ernst-Museums sowie der Bürgermeister der Stadt Brühl.

Die Arbeiten sämtlicher Teilnehmer/-innen am Wettbewerb sind beim sogenannten "Blick hinter die Kulissen" am Wochenende 22./23. August im Brühler Rathaus A, Uhlstr. 3, zu besichtigen. Die Verleihung des Kunstpreises erfolgt am 7. Oktober 2015.

Die Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen für den Joseph & Anna Fassbender-Preis 2015 stehen ab sofort zum Download bereit. Die telefonische Anforderung der Bewerbungsunterlagen ist möglich bis zum 11.06.2015. Der Bewerbungsbogen ist bis zum 30.06.2015 zurück zu senden (Bewerbungsschluss). Es gilt das Datum des Poststempels.

Weitere Informationen erteilt die Stadt Brühl, Fachbereich Ordnung und Kultur, Abteilung Kultur, Partnerschaften, Tourismus & Veranstaltungsmanagement, Frau Freericks, Tel. 02232 79-2670 oder per eMail.



Lesen Sie auch hier:

  • Joseph Fassbender
    weitere Informationen zu Joseph Fassbender

  • Veranstaltungskalender

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog