kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 10.08.2015

Verkehrsunfall auf der L150

Am Morgen des 08.08.2015 gegen kurz nach 8:00 Uhr stießen auf der L150 zwischen Brühl und der Anschlussstelle Berzdorf zwei Fahrzeuge frontal zusammen. An dem Unfall war noch ein dritter Pkw beteiligt. Nach ersten Meldungen sollte es dort vier Verletze geben.

Nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte stellte sich die Lage anders dar. Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät patientenschonend gerettet werden.

Insgesamt gab es an der Unfallstelle zwei Schwer-, fünf Mittelschwer- und vier Leichtverletzte. Aus diesem Grund wurde die Alarmstufe MANV 10 (Massen-Anfall-von-Verletzten) ausgelöst. Ebenso wurde für einen Patienten ein Rettungshubschrauber angefordert. Die Verletzten wurde in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Feuerwehr war unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Peter Berg mit 21 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit über 30 Einsatzkräften vor Ort. Unter anderem mit dem Leitenden Notarzt und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst des Rhein-Erft-Kreises.

Der Einsatz war gegen 10:30 Uhr beendet. Die Polizei übernahm zur Unfallaufnahme die Einsatzstelle.






Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog