kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Freitag, 23.10.2015

Anliegenmanagement "Achtet auf Brühl"

Seit dem 02.10.2015 ist das Online-Portal der Stadt Brühl "Achtet auf Brühl", mit dem Bürgerinnen und Bürger zum Beispiel wilde Müllkippen, Straßenschäden oder Schrottfahrzeuge schnell, einfach und transparent melden und die Erledigung der Anliegen online verfolgen können, freigeschaltet.

Bürgermeister Dieter Freytag freut sich, in Brühl eine solche Dienstleistung zur Verfügung stellen zu können. Das Portal wird von den Bürgerinnen und Bürgern bisher gut angenommen.

Bereits in den ersten drei Wochen wurden rund 130 Anliegen gemeldet, die meisten auch mit einem entsprechenden Foto und genauer Angabe der Örtlichkeit. Das zeigt, dass viele Bürgerinnen und Bürger auf "ihr" Brühl achten und sich für die Verbesserung des Stadtbildes einsetzen.

Bürgermeister Freytag bittet aufgrund der Vielzahl der eingegangenen Anliegen in der Anfangsphase um Verständnis, wenn diese möglicherweise nicht kurzfristig erledigt werden können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bemüht, den ersten Ansturm zügig abzuarbeiten. "Die Anliegen werden aber auf jeden Fall innerhalb von zwei Tagen gesichtet und zur weiteren Bearbeitung an die jeweiligen Fachbereiche weitergeleitet", so Freytag.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog