kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 12.10.2015

Buntes Programm rund um das Thema "Heimat" vom 23.10. bis 25.10.2015 in Brühl-Vochem

"Heimat Vochem. Eine Spurensuche" lautet das Motto, unter dem vom 23. bis zum 25.10.2015 zahlreiche Veranstaltungen - Kunst, Konzerte, Kulinarisches - im Brühler Stadtteil Vochem zum Mitmachen und zur Auseinandersetzung mit dem Thema Heimat einladen.

Der Stadtteilverein Brühl-Vochem e.V. hat das zumeist kostenfreie Programm für alle Bürgerinnen und Bürger zusammen mit dem Stadtteilbüro, der Stadt Brühl und dem Ibis Institut aus Duisburg geplant. Zahlreiche Vochemer und Brühler Vereine, Institutionen und Privatpersonen ließen sich von der Idee begeistern und sagten ihre Teilnahme zu.

"Ich freue mich, dass wir mit der Unterstützung aller Mitwirkenden ein so buntes und abwechslungsreiches Programm zusammenstellen konnten, das wirklich für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas bietet", so Susanne Skiba, Schriftführerin des Stadtteilvereins Brühl-Vochem e.V.

Bürgermeister Dieter Freytag wird am Samstag, den 24.10.2015 um 12:00 Uhr im Stadtteilbüro am Thüringer Platz eine Ansprache zu den Thementagen halten.

Folgender Programmablauf ist vorgesehen:

Freitag, 23.10.2015 (Stadtteilbüro am Thüringer Platz)
17:00 Uhr: Eröffnung der Thementage und Ausstellung
Kinder der Grundschule Vochem präsentieren ihre Kunstwerke zum Thema "Heimat", außerdem dokumentieren Fotos die Entwicklung vom historischen hin zum modernen Vochem.
18:00 Uhr: Konzert "Musik rund um die Heimat" mit dem Kirchenchor St. Matthäus und SchülerInnen der Kunst- und Musikschule

Samstag, 24.10.2015
09:00 Uhr: "Heimische Hausmittel und Tee-Spezialitäten" mit dem Team der Stifts-Apotheke auf dem Thüringer Platz mit Tipps rund um die kalte Jahreszeit.
10:00 Uhr Zusammen kochen im Stadtteilbüro "Vom Hindukusch bis Vochem" (um Voranmeldung wird gebeten!). Alle Kochfans werden auf eine kulinarische Reise mitgenommen, bei der im Anschluss nicht nur die KöchInnen, sondern auch alle PassantInnen die Möglichkeit haben, die Köstlichkeiten zu probieren (ab 12:00 Uhr).
12:00 Uhr: Besuch des Bürgermeisters im Stadtteilbüro
12:00 Uhr: Buntes Programm für Kinder und Jugendliche auf dem Thüringer Platz. Vereinsleben ist ein wichtiger Teil von Heimat. Deshalb stellen sich der TC Fredenbruch, der Brühler Schwimmclub und der 1. FSV Brühl vor. Zusammen mit dem Brühler TheaterTeam, dem Jugendkulturhaus Passwort CULTRA sowie dem Vochemer Kinder- und Jugendtreff "Klasse" werden attraktive Freizeitangebote gemacht.
15:00 Uhr Führung durch das "neue" Vochem. Stadtführerin Marie-Luise Sobczak lädt interessierte BürgerInnen ein (Treffpunkt ist in Brühl-Vochem an der Kreuzung Hauptstraße/Am Kreuz).
15:00 Uhr Internationaler Kaffeeklatsch im Stadtteilbüro am Thüringer Platz mit Getränken und Backwerk aus aller Welt und vielen interessanten Gesprächen.
18:00 Uhr Konzert "Heimatklänge" in der Grundschule Vochem, u.a. wird der in Vochem wohnende georgische Sänger Ushangi Guliev, das Bandprojekt CAS-Crew und die Gruppe SazoFuzz mit dem bekannten Baglama-Lehrer Muammer Kuzey die Zuschauer begeistern. Ergänzt wird das Programm durch eine Choreographie der Tanzschule Breuer zum "Sound of Vochem"-Video und einer Lesung zum Thema Heimat.

Sonntag, 25.10.2015
10:45 Uhr: Projekt "Heimat - in einen Koffer gepackt" (Stadtteilbüro).
Leokadia Thiess vom Brühler TheaterTeam lädt mit einem prall gefüllten "Heimatkoffer" Alt und Jung zum Austausch und zur Diskussion ein.
15:00 Uhr Stadtführung durch das "alte" Vochem bis hin zur Brauerei Bischoff mit Stadtführerin Marie-Luise Sobczak. Anschließend Möglichkeit eines geselligen Beisammenseins bei einem leckeren Kölsch (Treffpunkt ist am Stadtteilbüro).
18:00 Uhr Ausklang der Thementage im Stadtteilbüro mit dem preisgekrönten Film "Sound of Heimat" des Kanadiers Hayden Chisholm aus (Eintritt 3,00 €).

Der Kinder- und Jugendtreff "Klasse" begleitet mit dem Jugendkulturhaus Passwort CULTRA die Thementage mit einem Medienprojekt "Heimat" für und mit Jugendlichen aus Vochem. Die TeilnehmerInnen des Projekts erstellen mit Interviews, Filmaufnahmen und Fotos eine multimediale Dokumentation der drei Tage, die anschließend im Internet veröffentlicht wird. Interessierte Jugendliche können sich bei Hasan Fikes vom Kinder- und Jugendtreff "Klasse" anmelden, Telefon 02232-155452.

Für Rückfragen und für die Anmeldung für das internationale Kochen "Vom Hindukusch bis Vochem" steht Susanne Skiba vom Stadtteilverein Brühl-Vochem unter Telefon 02232-509277 zur Verfügung.



E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog