kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Freitag, 13.11.2015

Der Hund und sein "Geschäft"

Das Thema Hundekot führt seit Jahren zu Überlegungen, wie man das Ärgernis vermeiden und somit die Sicherheit und Ordnung in der Stadt Brühl festigen kann.

Hundekot auf Straßen, Gehwegen, Grünflächen und auf Spiel- und Bolzplätzen ist nicht nur unästhetisch, sondern auch unangenehm, wenn man hineintritt. Zudem stellt Hundekot für Mensch und Tier - insbesondere für Kinder, die in verschmutzten Sandkästen spielen und somit den Bakterien und Krankheitserregern in den Exkrementen ausgesetzt sind - eine gesundheitliche Gefährdung dar.

Die oben erwähnten öffentlichen Flächen dürfen nicht durch Hundekot verunreinigt werden. Zum Wohle der Allgemeinheit und im Hinblick auf ein friedliches Miteinander appelliert die Stadtverwaltung Brühl an Ihre Verantwortung und Einsicht als Hundehalter, die entstandenen Verunreinigungen selbst zu übernehmen und den Hundekot unverzüglich, selbständig zu beseitigen, z. B. mit Hilfe eines Hundebeutels. Ansonsten riskieren Sie je nach Örtlichkeit (z. B. Straße oder Kinderspielplatz) Bußgelder zwischen 35 und 250 Euro.

Eine Rechtsgrundlage für die Ahndung findet sich in der Brühler Straßenordnung Achten Sie als Hundehalter darauf, wo Ihr Hund sein Geschäft verrichtet.
Gehen Sie mit gutem Beispiel voran!






Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog