kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Freitag, 23.10.2015

Neuer Kreisverkehr im Kreuzungsbereich Kaiserstraße - Kurfürstenstraße - Friedrichstraße

Die Stadt Brühl wird ab 26. Oktober 2015 folgende Maßnahmen in der öffentlichen Verkehrsführung im Kreuzungsbereich Kaiserstraße - Kurfürstenstraße - Friedrichstraße vornehmen:

Die defekte Ampelanlage im Kreuzungsbereich wird nicht erneuert, sondern durch einen Minikreisverkehr ampelfrei gestaltet. Die heute vorhandenen Bordsteinverläufe werden in der jetzigen Form beibehalten. Im Kernbereich des Innenkreisels wird eine Grünfläche entstehen. An den abgehenden Straßen Kaiserstraße, Friedrichstraße und Kurfürstenstraße des Minikreisverkehres werden Fußgängerüberwege erstellt. Um diese barrierefrei zu gestalten, werden taktile Elemente (weiße Noppen- und Rippenplatten) in den vorhandenen Gehweg eingearbeitet und die Bordsteine abgesenkt, sodass Rollstuhlfahrer und Kinderwagen problemlos die Straßen queren können. Die Straßen- und Fußgängerüberwegbeleuchtung wird der neuen Verkehrsführung entsprechend mit neuen Masten angepasst.

Im Zuge der Baumaßnahme werden die Stadtwerke ebenfalls abschnittsweise Leitungen erneuern. Die Baumaßnahme dauert vorbehaltlich der Witterung bis Mitte Dezember 2015. Über den gesamten Zeitraum hinweg wird der Verkehr über die Kaiserstraße durch eine mobile Ampelschaltung aufrecht gehalten. Die Kurfürstenstraße und Friedrichstraße werden während der gesamten Bauzeit der Baumaßnahme zur Sackgasse. Eine Umleitungsbeschilderung für die Anwohner der Kurfürstenstraße wird über die Königstraße eingerichtet. Für die Anwohner der Friedrichstraße wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, sodass die Erreichbarkeit über den Kreisverkehr Heinrich-Esser-Straße erfolgen kann.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Baustelle weiträumig über die K7 Renault-Nissan-Straße, L184 Konrad-Adenauer-Straße und Heinrich-Esser-Straßen zu umfahren, damit es nicht zu unnötigen Staus kommt.

Die Arbeiten werden durch die Firma BLANDFORT Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG im Auftrag der Stadt Brühl durchgeführt.

Durch die Baustelle kann es leider zu Beeinträchtigungen und Lärmbelästigung kommen. Die Stadtverwaltung Brühl bedankt sich im Vorfeld für Ihr Verständnis.










Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog