kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 13.08.2015

Zweigleisiger Ausbau Linie 18 hat begonnen

Der 2,1 km lange, bisher eingleisige Abschnitt zwischen dem Bahnhof Brühl Mitte und der Eisenbahnüberführung in Brühl-Badorf wird um ein zweites Gleis erweitert. Die Erweiterung dient dazu, die Pünktlichkeit der Stadtbahn zu verbessern und einen stabilen Zehn-Minuten-Takt zu gewährleisten.

Die Arbeiten beginnen zunächst mit dem Neubau eines Brückenbauwerks am Berliner Ring und der Erweiterung der Brücke über die Otto-Wels-Straße (K7).

Die parallel zur Linie 18 verlaufenden Rad- und Gehwege werden ebenfalls verlegt. Darüber hinaus ist vorgesehen, den Seitenbahnsteig am Haltepunkt Brühl-Süd zu einem Mittelbahnsteig umzubauen und in Badorf einen neuen Seitenbahnsteig zu errichten.

Zur Verbesserung des Lärmschutzes für die Anwohner werden an mehreren Gleisabschnitten Lärmschutzwände aufgestellt.
Die Häfen und Güterverkehr Köln AG rechnet mit einer Bauzeit von rund zwei Jahren. Stadtbahnen und Autoverkehr werden durch die Bauarbeiten vorerst nicht beeinträchtigt, im Herbst ist ein Sperrwochenende geplant.

Die HGK trägt mit diesem Projekt zur Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs in der Region und zur Verbesserung des Angebots für die Fahrgäste bei. Die Maßnahme wird zu 90 % aus Fördermitteln des Zweckverbandes Nahverkehr Rheinland (NVR) und des Bundes finanziert. Die restlichen 10% machen alleine 3 Millionen Euro aus und werden von der Stadt Brühl übernommen, die darüber hinaus hinsichtlich der Planungsabstimmung und insbesondere in Punkto Tief- und Kanalbau intensiv an den Vorbereitungsarbeiten zur Verwirklichung des Projektes beteiligt war.

Bürgermeister Dieter Freytag zeigt sich erfreut darüber, dass zukünftig alle sechs Haltestellen auf Brühler Stadtgebiet im Zehn-Minuten-Takt erreichbar sind, was bisher wegen der Eingleisigkeit nicht möglich war.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog