kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Freitag, 02.12.2016

Balthasar-Neumann-Platz nun auch offiziell eingeweiht

Nachdem bereits im Mai die Rückkehr des Wochenmarktes auf den Balthasar-Neumann-Platz gefeiert worden war, konnte am vergangenen Freitag nach der endgültigen Fertigstellung der Bautätigkeiten nun auch die offizielle Einweihungsfeier auf dem Platz unter reger Teilnahme der Bevölkerung erfolgen.
Großbildansicht Symbolisches Durchschneiden des Bandes durch den stellvertretenden Bürgermeister Wolfgang Poschmann

Bei erfreulich strahlend blauem Himmel und milden Temperaturen begrüßte der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Poschmann die Gäste, erinnerte an den ersten Spatenstich im Frühjahr des vergangenen Jahres und dankte sowohl allen, die an der Fertigstellung des Platzes aktiv mitgewirkt haben, als auch jenen, die durch ihre bereitwillige Geduld ebenfalls ihren Beitrag geleistet haben.

Er betonte, dass sich die Mühen gelohnt haben und man heute mit Stolz auf einen schönen und modern gestalteten Platz blicke, der viel zur Attraktivität der Innenstadt beiträgt.

Eine Baumaßnahme in dieser Größenordnung war nur möglich, weil der Stadt 60 % der Kosten durch Fördermittel des Landes und des Bundes bereitgestellt wurden. Daher galt sein besonderer Dank auch den anwesenden Damen und Herren des Bauministeriums und der Bezirksregierung.

Auch Wolfgang Mesenholl vom Ingenieurbüro MWM, welches mit der Hauptplanung betraut war, und Rainer Kalscheuer, Gebietsleiter der Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft für NRW, dankten den Bürgerinnen und Bürgern und insbesondere auch den Geschäftsinhabern für ihre Geduld und erläuterten nochmals Einzelheiten der Planung, welche die Besonderheit des neugestalteten Platzes ausmachen.

Mit dem symbolischen Durchschneiden des Bandes wurde der Platz sodann den Anwohnern, Geschäftsanliegern, Kunden und Besuchern offiziell als Marktplatz und Ruheplatz, als Ort der Begegnung und Stätte für Feste aller Art übergeben.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog