kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Mittwoch, 05.10.2016

Barrierefreie Umgestaltung Fußgängerunterführung Balthasar-Neumann-Platz, östliche Rampe und Umfeld des Haltepunktes Brühl-Mitte

Im Rahmen des Sanierungsprogramms Innenstadt und dem Ausbau der Ost-West-Achse zwischen Bundesbahnhof und Balthasar-Neumann-Platz wird seit dem 02. September 2016 als ein weiterer Baustein an der östlichen Seite des Balthasar-Neumann-Platzes die Fußgängerunterführung einschließlich des Oberflächenbelages, die östliche Rampe sowie das Umfeld des Haltepunktes Brühl Mitte barrierefrei umgestaltet.
Grafische Darstellung der entsprechenden Busumleitungen
Großbildansicht Grafische Darstellung der entsprechenden Busumleitungen

Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für den Frühsommer 2017 geplant. Durch einen vertraglich vereinbarten, verstärkten Personal- und Geräteinsatz ist Vorsorge für eine zügige Bauausführung getroffen worden. Ausfallzeiten durch eine nasse oder winterliche Witterung können trotzdem für eine Verlängerung der Bauzeit sorgen.

Mit Beginn des 2. Bauabschnittes ab 10. Oktober 2016 wird die Fahrbahn der Carl-Schurz-Straße Höhe Hausnummer 22 von der Mühlenstraße aus als Sackgasse gestaltet. Die Zufahrt zu Hausnummer 24 für Anwohner, Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge wird grundsätzlich durch das Baufeld ermöglicht. Die Einbahnstraßenregelung der Mühlenstraße wird während der Baumaßnahme aufgehoben.
Eine Wegeverbindung für Fußgänger zwischen Markt und Balthasar-Neumann-Platz ist zu jedem Zeitpunkt gewährleistet.

Es ergeben sich folgende Auswirkungen auf den Busverkehr/ ÖPNV:
Die Haltestellen "Giesler-Galerie" in Richtung Brühl Mitte und "Mühlenstraße" werden nicht bedient. Bitte beachten Sie hierzu folgende Änderungen. Die Ersatzhaltestelle für die Linien 704, 705, 706, 707, 985 und 990 befinden sich auf dem Bahnseitenweg (Carl-Schurz-Straße) in Höhe des Parkhauses. Bussteig 3 ist aufgehoben, Linien 985 und 707 fahren täglich ab Bussteig 1 (Bussteige sind nummeriert). Die Haltestelle "Mühlenstraße" kann ganztägig mit dem Anruf-Sammel-Taxi (AST) erreicht werden. Telefonische Bestellung unter 02232-19731, 30 Minuten vor Abfahrt nach Fahrplan, Abfahrminuten in der Regel (.22/ .52).

Bei Fragen ist Ihr Ansprechpartner das stadtseits beauftragte Ingenieurbüro Gohl GmbH/ Wermelskirchen, Telefon 02193/500171 und seitens der Stadt Brühl Herr Uwe Dieckmann, Abteilung Abwasser und Tiefbau, Telefon: 02232/79-5430.

Zudem bietet die Stadt Brühl eine Bürgersprechstunde ab dem 12. Oktober 2016 jeden Mittwoch von 13:30 bis 14:00 im Umfeld der Baumaßnahme an.






Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog