kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 31.03.2016

2. Landeslehrgang für "Kommunales Mobilitätsmanagement" erfolgreich abgeschlossen

Brühls Mobilitätsmanager jetzt auch offiziell zertifiziert.
Foto: VRS  Verkehrsstaatssekretär Michael von der Mühlen (rechts) überreicht dem Brühler Mobilitätsmanager Ulrich Kalle (Mitte) seine Urkunde. Links im Bild: Theo Jansen, Lehrgangsleiter und Chef der Koordinierungsstelle Mobilitätsmanagement beim VRS und bis 2008 erster Mobilitätsmanager der Stadt Brühl.
Großbildansicht Foto: VRS Verkehrsstaatssekretär Michael von der Mühlen (rechts) überreicht dem Brühler Mobilitätsmanager Ulrich Kalle (Mitte) seine Urkunde. Links im Bild: Theo Jansen, Lehrgangsleiter und Chef der Koordinierungsstelle Mobilitätsmanagement beim VRS und bis 2008 erster Mobilitätsmanager der Stadt Brühl.

Düsseldorf/Köln/Brühl. In Nordrhein-Westfalen gibt es 15 neue zertifizierte Mobilitätsmanager/innen. Staatssekretär Michael von der Mühlen aus dem Verkehrsministerium übereichte den Absolvent/innen des landesweiten Lehrgangs die Urkunden für ihre erfolgreiche Teilnahme.

Ziel des mehrstufigen Lehrgangs war, Kommunen auf die neuen Mobilitätsanforderungen vorzubereiten und sie bei der Entwicklung von kombinierten Angeboten aller Verkehrsträger - von Bus und Bahn über Fahrrad, Fußgänger, Carsharing bis hin zum Mitfahrauto - zu unterstützen. Von der Mühlen sagte bei der Urkundenübergabe: "Sie haben die Meisterschmiede für eine zukunftsfähige Mobilität absolviert. Damit sich die Fortbildung für Ihre Kommunen lohnt, sollen Sie mit diesem Wissen bezahlbare, sichere, effiziente und umweltschonende Mobilität in Ihrer Stadt oder Gemeinde weiterdenken und gestalten. Der Zündschlüssel der Zukunft ist das Smartphone, für die modernen Verkehrsnetze wird die Software aus intelligenten Ideen und Verknüpfungen immer wichtiger."

An der Fortbildung teilgenommen hat seitens der Brühler Stadtverwaltung der Fachbereichsleiter ÖPNV, Mobilität und Verkehr, Ulrich Kalle, der damit nun auch ganz offiziell als Mobilitätsmanger der Stadt Brühl zertifiziert worden ist. Mit ihm freut sich der Lehrgangsleiter und Chef der Koordinierungsstelle Mobilitätsmanagement beim VRS, Theo Jansen, der selber vor Jahren Erfahrungen als erster Mobilitätsmanager Brühls sammelte und nach wie vor in Brühl lebt.
"Ob die Öffnung einer der ersten Einbahnstraße für Radfahrer bundesweit oder die frühzeitige Einrichtung eines modernen Stadtbussystems: Bei der Förderung moderner Mobilität steht Brühl immer in der ersten Reihe", verweist Bürgermeister Dieter Freytag auf die langjährige Tradition Brühls in Sachen fortschrittlicher Verkehrsplanung. "Mit dem Ansatz des kommunalen Mobilitätsmanagements bietet sich nun in einem weiteren Schritt die Chance, eine zukunftsfähige Mobilität fest in Brühl zu etablieren", ergänzt Freytag und zeigt sich überzeugt davon, dass damit ein wichtiger Beitrag zur Sicherung der Attraktivität des Standorts Brühl geleistet wird.

Um die verkehrlichen und demographischen Entwicklungen der kommenden Jahrzehnte meistern zu können, sind neue und nachhaltige Mobilitätskonzepte gefragt. Die Regionen und Kommunen haben dabei eine Schlüsselrolle: Sie sollen die aktuellen Herausforderungen als Chance sehen und offensiv nutzen, um attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandorte zu bleiben. Daher bot das NRW-Verkehrsministerium gemeinsam mit der Geschäftsstelle des "Zukunftsnetz Mobilität NRW" (angesiedelt beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg) bereits zum zweiten Mal den Lehrgang "Kommunales Mobilitätsmanagement" an, um praxisorientierte Handlungsstrategien für die jeweilige Kommune zu entwickeln. Die dritte Auflage des Lehrgangs ist bereits gestartet, eine vierte für das Jahr 2017 geplant.







Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog