kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 12.05.2016

Bürgermeister Dieter Freytag genießt hohes Ansehen in Sceaux

Seine Amtszeit als Bürgermeister der Stadt Brühl zählt zwar erst wenige Jahre. Aber in dieser kurzen Zeit hat sich Dieter Freytag in der französischen Partnerstadt Sceaux ein hohes Ansehen erworben.
Verleihung der Ehrenmedaille durch den Bürgermeister der Stadt Sceaux, Philippe Laurent, an Bürgermeister Freytag beim Partnerschaftsjubiläum in Sceaux.
Großbildansicht Verleihung der Ehrenmedaille durch den Bürgermeister der Stadt Sceaux, Philippe Laurent, an Bürgermeister Freytag beim Partnerschaftsjubiläum in Sceaux.

Wesentlichen Anteil daran hat sein außergewöhnliches Engagement zur Bewahrung und Weiterentwicklung der inzwischen weltumspannenden Partnerschaftsidee. Insbesondere seine Reden, die Freytag am 8. Mai anlässlich der Gedenkfeierlichkeiten zum Ende des 2. Weltkrieges in der Partnerstadt mit großem Respekt vor der Geschichte und dem Feingefühl für alle Opfer von Krieg und Nazi-Terror in französischer Sprache vorgetragen hat, haben großen Eindruck bei den Freundinnen und Freunden in Frankreich hinterlassen. Deshalb wurde Freytag bereits im Jahr 2015 mit der Ehrenmedaille der Stadt Sceaux durch seinen Amtskollegen Philippe Laurent im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft ausgezeichnet.

Auf der Rückseite als Träger der Medaille ausgewiesen: Bürgermeister Dieter Freytag
Großbildansicht Auf der Rückseite als Träger der Medaille ausgewiesen: Bürgermeister Dieter Freytag

Beim neuerlichen Besuch der Gedenkfeier am 8. Mai 2016 wurde die Auszeichnung feierlich übergeben. Freytag ist erst der zweite Deutsche und die siebte Person insgesamt, der diese Ehre der Stadt Sceaux zuteil wurde. Geprägt und inspiriert vom Aufbau der deutsch-französischen Freundschaft und dem Beginn der Städtepartnerschaft zwischen Brühl und Sceaux in seiner Jugend bezeichnet sich Brühls Bürgermeister als ein bekennender Europäer. Die Auszeichnung betrachtet er als eine große Ehre. Sie wird ihn stets daran erinnern, sich auch in Zukunft für die Einheit Europas einzusetzen.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog