kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Dienstag, 17.05.2016

Daumen hoch für das neue Dreigestirn

Inzwischen ist es eine gute Tradition, dass sich das künftige Brühler Dreigestirn bereits im Frühjahr in der guten Stube der Stadt einfindet, um sich dem Bürgermeister vorzustellen und um seine Zustimmung zu werben, die Stadt Brühl in der 5. Jahreszeit vertreten zu können.
Unten sitzend v.l.n.r. Jungfrau Gudio Vieth, Prinz Michael Reusch und Bauer Theo Granrath. oben stehen Bürgermeister Dieter Freytag mit Max und Katja Thoben-Vieth, Daniela Schmitt und Ursula Granrath, FBK-Präsident Wilfried Hägele und Prinzenführer Karl-Heinz Becker
Großbildansicht Unten sitzend v.l.n.r. Jungfrau Gudio Vieth, Prinz Michael Reusch und Bauer Theo Granrath. oben stehen Bürgermeister Dieter Freytag mit Max und Katja Thoben-Vieth, Daniela Schmitt und Ursula Granrath, FBK-Präsident Wilfried Hägele und Prinzenführer Karl-Heinz Becker

Natürlich sind Prinz, Bauer und Jungfrau in erster Linie die offiziellen Regenten über das närrische Brühler Volk. Aber weil das Trifolium darüber hinaus während der Session auch das repräsentative und gesamtstädtische Aushängeschild sein soll, erfolgt diese Einbindung bei der Vergabe dieser närrischen Ämter bereits seit vielen Jahren. "Das Dreigestirn ist das Herzstück des karnevalistischen Treibens. Deshalb freue ich mich, dass uns die Große Karnevalsgesellschaft Fidele Bröhler * Falkenjäger blau-gold von 1973 e.V. zur Krönung ihrer Jubiläumssession zusammen mit dem Festausschuss Brühler Karneval drei Mitglieder des schmucken Falkenjägerkorps präsentiert, die das Brühler Dreigestirn in der Session 2016/2017 bilden wollen", so Bürgermeister Dieter Freytag.

Das Amt des Prinzen wird der erste kommandierende Offizier und Leiter des Corps, Michael Reusch, übernehmen. Ihm zur Seite werden Theo Granrath als Bauer und Guido Vieth als Jungfrau stehen. Bürgermeister Dieter Freytag hält den Daumen hoch und zeigte damit, dass er der Wahl der designierten Tollitäten für die Session 2017 einverstanden ist.







Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog