kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Mittwoch, 07.12.2016

Die Stadt Brühl sucht Tagesmütter und Tagesväter für die Kindertagespflege
Im Februar beginnt neuer Qualifizierungskurs

Die Nachfrage von Eltern nach qualitätsorientierter Betreuung in der Kindertagespflege für ihre Kinder unter drei Jahren, ist in den letzten Jahren stetig gestiegen.

Damit in Brühl weiterhin ein ausreichendes Angebot an Kindertagespflegestellen aufrecht erhalten werden kann, sucht die Stadt Brühl derzeit nach geeigneten Personen, die in diesem Bereich gerne selbstständig tätig werden möchten. Die Qualitätsanforderungen an Bildung, Betreuung und Erziehung in der Kindertagespflege sind durch den Gesetzgeber den Qualitätsanforderungen der Kindertageseinrichtungen gleich gesetzt worden. Kindertagespflegeperson sind dementsprechend Entwicklungsbegleiter und haben die verantwortungsvolle Aufgabe, die vielfältigen Bildungsprozesse des noch sehr jungen Kindes zu fördern und zu unterstützen.

Aktuell arbeiten in Brühl 45 Tagespflegepersonen, die den Qualifizierungskurs zur Tagespflegeperson erfolgreich abgeschlossen haben und betreuen mit ihrer durch das Jugendamt erteilten Pflegeerlaubnis bis zu fünf Kinder zu unterschiedlichen Zeiten. In einem Zusammenschluss von zwei bis max. drei Tagespflegepersonen, der sogenannten Großtagespflege, können bis zu neun Kinder betreut werden. Die Volkshochschule Rhein-Erft bietet in Brühl ab Februar 2017 einen neuen Qualifizierungskurs für die verantwortungsvolle Tätigkeit als Tagespflegeperson an.

Der Kurs umfasst derzeit 160 Stunden und findet mittwochs abends oder an einem Tag am Wochenende statt. Bei Aufnahme einer Tätigkeit als Tagepflegeperson in Brühl, werden die Kosten der Qualifizierungsmaßnahme durch die Stadt Brühl zur Hälfte erstattet. Parallel zur einjährigen Qualifizierungsmaßnahme besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, schon vor Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme Kinder zu betreuen.

Genauere Informationen zu den Kursinhalten können bei der VHS unter 02232/94507-22 erfragt werden oder im aktuellen Programmheft der VHS nachgelesen werden. Personen, die an der verantwortungsvollen Tätigkeit als Kindertagespflegeperson interessiert sind, können sich unverbindlich beim Familien- und Kinderbüro der Stadt Brühl telefonisch unter 02232/794530, per Email oder nach vorheriger Terminabsprache persönlich informieren und beraten lassen.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog