kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Dienstag, 08.03.2016

"Von Anfang an gemeinsam" Inklusive Betreuung in Brühler Kindertagespflegestellen

Die gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege ist im Kinderbildungsgesetz (KiBiz) des Landes NRW verankert. Ziel der inklusiven Bildung und Betreuung ist es, Kindern mit Behinderung die gleichen Bildungschancen zu eröffnen wie Kindern ohne Behinderung.

Durch die gemeinsame Erziehung lernen alle Kinder mit- und voneinander und erleben Normalität im gemeinsamen Tun. Mit der gemeinsamen Bildung und Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung wurden in einigen Brühler Tagespflegestellen in der Vergangenheit schon viele positive Erfahrungen gemacht und wichtige Schritte für eine vielfältige und individuelle Bildungs- und Betreuungsarbeit vollzogen.

Erstmalig wurde im vergangenen Jahr durch das Landesjugendamt Rheinland ein Zertifikatskurs "Inklusion" im Elementarbereich für Tagespflegepersonen angeboten. Dieses Weiterbildungsangebot richtete sich an Tagesmütter und Tagesväter, die bereits ein Kind mit erhöhtem Förderbedarf betreuen oder zukünftig betreuen möchten und stieß auf sehr großes Interesse bei den Brühler Tagespflegepersonen.

Leider konnten aus der Vielzahl der Interessentinnen lediglich vier Tagespflegepersonen einen der heiß begehrten Plätze erhalten. Die Brühler Tagespflegepersonen Iris Busch, Magdalena Pryydun, Ute Hauptmann und Elke Pütz besuchten seit Januar 2015 jeweils an einem Samstag die Weiterbildungsmaßnahme und waren sich nach erfolgreichem Abschluss der Zertifizierungsmaßnahme im November 2015 alle einig, "dass sich das frühe Aufstehen an all den Wochenenden gelohnt hat".

Alle vier hoffen jetzt, dass sie ihr neu erworbenes Wissen möglichst bald in der Praxis anwenden können, um Brühler Familien die Möglichkeit zu geben, ihr Kind mit erhöhtem Förderbedarf gut betreut zu wissen. Die Qualität der Betreuung in der Kindertagespflege wird durch die Zertifizierung der Tagespflegepersonen im Bereich der Inklusion weiter erhöht und stellt eine große Bereicherung für die Brühler Kindertagespflege dar.

Die Werbung der Absolventinnen für diese Weiterbildungsmaßnahme war so erfolgreich, sodass sich in diesem Jahr zwei weitere Brühler Tagespflegepersonen der Herausforderung stellen und zukünftig ebenfalls für eine inklusive Betreuung zur Verfügung stehen.














Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog