kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 24.11.2016

Vorlesetag in Brühl 2016

Der bundesweite Vorlesetag am 18. November war ein voller Erfolg: Mit über 134.000 Vorlesern wurden alle Rekorde der letzten Jahre gebrochen und jede Menge Kinder glücklich gemacht!
Volker Schumann in der Patientenbibliothek im Marienhospital...
Großbildansicht Volker Schumann in der Patientenbibliothek im Marienhospital...

Auch die Stadtbücherei Brühl war wieder mit dabei: Anlässlich des 85. Geburtstags von Janosch in diesem Jahr wurden gleich an drei Orten seine Geschichten vorgelesen: So lauschten Kinder der Kita Lessingstraße gebannt Herrn Schumann, der die Geschichte "Ich mach dich gesund, sagte der Bär" passend zum Titel in der Patientenbibliothek des Marienhospitals facettenreich vortrug.

...Bürgermeister Dieter Freytag in der Stadtbücherei...
Großbildansicht ...Bürgermeister Dieter Freytag in der Stadtbücherei...

In der Stadtbücherei las Bürgermeister Freytag aus "Post für den Tiger" und beschrieb den Kindern, wie die Hauspost im Rathaus verteilt wird. Dafür erhielt er einen von allen Kindern kunterbunt unterschriebenen Dankesbrief - natürlich per Hauspost. Auch die Kita Wilhelmstraße besuchte Bürgermeister Freytag und las dort aus dem allseits bekannten Buch von Werner Holzwarth "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" vor.

...sowie Vorlesepate Reinhardt Wendt in der Mediathek im Familienzentrum Vochem
Großbildansicht ...sowie Vorlesepate Reinhardt Wendt in der Mediathek im Familienzentrum Vochem

Die erst im vergangenen Jahr eingerichtete Mediathek im Familienzentrum Vochem war Schauplatz für Janoschs ganz eigene Fassung der "Bremer Stadtmusikanten". Hier las der Vorlesepate Reinhardt Wendt den Kindern aus der OGS Vochem vor. Nach ausgiebigem Stöbern im Medienangebot kehrten die Grundschulkinder anschließend mit einem Ausmalbild der Stadtmusikanten in die Schule zurück. Die neueste Vorlesestudie der Initiatoren des Bundesweiten Vorlesetages, DIE ZEIT, Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn ergab, dass trotz der großen Konkurrenz durch neue Medien 91 Prozent der Kinder in Deutschland das Vorlesen lieben. Und besonders Kinder, denen wenig vorgelesen wird, wünschen es sich öfter. Mehr als die Hälfte der befragten Kinder gaben an, das Vorlesen "so gemütlich ist". Fast die Hälfte freute sich auf "tolle Geschichten" und "dass ich Mama oder Papa für mich habe".





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog