kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Dienstag, 02.08.2016

Stadtranderholung 2016

Auch in diesem Jahr führte das städtische Team der Schulsozialarbeit an Brühler Grundschulen zu Beginn der Sommerferien eine dreiwöchige Ferienbetreuung an der Barbaraschule durch.
Großbildansicht Stadtranderholung 2016

Das Angebot richtete sich an Kinder im Grundschulalter, die nicht den Ganztagsbereich einer OGS besuchen und an Vorschulkinder aus Brühler Kindertageseinrichtungen.
In diesem Jahr stand die Ferienbetreuung unter dem Motto "Unsere Erde".

In der ersten Woche befassten sich die Kinder mit dem Schwerpunkt Umweltschutz. Im Rahmen einer Umweltrallye erkundeten sie Brühl-Kierberg und Brühl-Heide und entdeckten viele interessante Besonderheiten in den beiden Stadtteilen.
Einen Höhepunkt stellten mehrere in einer alten Eiche versteckte Gutscheine dar. Diese konnten zur Freude aller in der Seeklause am Heider Bergsee gegen eine Portion Eis eingetauscht werden.

Beim Basteln mit "Müll" stellten die Kinder Nützliches und Schönes für zu Hause her. "Hier kann man so coole Sachen basteln", meinte eine Teilnehmerin, als sie aus Deckeln von Katzenfutterdosen ein Mobile gebastelt hatte. Alte Comics und Pappröhren wurden zu farbenfrohen Stiftecontainern für den Schreibtisch und eine bunte Sammlung von Verpackungsmaterial verwandelte sich in Wasserfahrzeuge, die mit Begeisterung im Bach auf ihre Seetauglichkeit getestet wurden.

Im Kinder- und Jugendmuseum "EnergieStadt" in Leverkusen lernten die Kinder auf vielfältige Art und Weise einiges über Strom und Klimaschutz. Die Woche fand ihren Abschluss mit der Erkenntnis, dass nicht immer alles neu sein muss und Tauschen zur Müllvermeidung beiträgt.

Beim Tausch- und Verschenkmarkt auf dem Schulhof tauschten und verschenkten mehr als 60 Kinder ihr mitgebrachtes, aussortiertes Spielzeug. Strahlende Gesichter zeigten, dass es ganz einfach sein kann, ganz ohne Geld zu "neuen" Spielsachen zu kommen. Und auch, wer nichts mitgebracht hatte, ging mit vollen Taschen nach Hause.

Beim anschließenden Tauschspiel "Ein Apfel und ein Ei" zog ein Teil der Kinder in kleinen Gruppen von Tür zu Tür und tauschte innerhalb von zwei Stunden vier Äpfel gegen einen Toaster, Süßigkeiten, Plüschtiere, Spiele und mehr. Auf Beschluss der Kinder darf sich die Brühler Kleiderkammer über den Toaster freuen. Die Spiele spendeten die Kinder der Übermittagbetreuung an der Barbaraschule und die Süßigkeiten wurden auf direktem Weg unmittelbar ihrer Bestimmung zugeführt.

In der zweiten Woche standen menschliches und tierisches Leben im Mittelpunkt des Programms. Bei Ausflügen in die Wesselinger Moschee und in die Griechisch Orthodoxe Kirche in Brühl erfuhren die Kinder Wissenswertes über Religionen und Gotteshäuser.
Das Ausflugsziel Entenfang lud mit dem angegliederten Bauspielplatz zum Spielen ein und im Kölner Zoo begeisterte das neue Elefantenkind die Kinder. Auch an den ausflugsfreien Tagen sorgte ein buntes Programm dafür, dass keine Langeweile aufkommen konnte. Manche Kinder bastelten Collagen zu ihren Lieblingsländern, andere malten Flaggen oder lernten unter fachlicher Anleitung, afrikanische Rhythmen zu trommeln. Briefmarken aus aller Welt wurden betrachtet, sortiert und bestaunt. In selbst produzierten Miniwörterbüchern konnten gängige Redewendungen in unterschiedlichen Sprachen festgehalten werden.

Beliebt war auch ein Tisch, an dem Knöpfe sortiert werden konnten. Die Brühler Kleiderkammer hatte im Vorfeld der Sommerferien dazu aufgerufen, Nähutensilien zur Einrichtung einer Nähstube zu spenden. Alle abgegebenen Knopfsammlungen hatte das Team der Schulsozialarbeiterinnen abgeholt und den Kindern zum Ordnen zur Verfügung gestellt. Gut sortiert und für die weitere Verarbeitung in der Nähstube in unterschiedlichen Gläsern verpackt, konnten die Knöpfe von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin der Brühler Kleiderkammer nach Abschluss der Maßnahme wieder in Empfang genommen werden. Als Dankeschön gab es ein Wassereis, worüber sich die Kinder sehr freuten!

Für die letzte Woche im Ferienprogramm hatten die Mitarbeiterinnen Barbara Greven, Eva Meyer und Birgit zur Mühlen das Thema Ernährung als Schwerpunkt gewählt. Die Kinder hatten vielfältige Möglichkeiten, selber Hand anzulegen und bei der Zubereitung des Mittagessens mitzuwirken. Insbesondere bei der Herstellung eines internationalen Buffets mit holländischen Käsehäppchen, italienischen Pizzabrötchen, griechischem Bauernsalat, türkischem Cacik, Gurkenkrokodilen und spanischen Melonenhaien wurde jede helfende Hand benötigt.

Für fundierte Kenntnisse im Obst- und Gemüseanbau sorgte ein Tagesausflug zum Biohof Apfelbacher in Bornheim Brenig. Dort konnten die Kinder Kartoffeln, Kräuter und Brombeeren ernten, am Lagerfeuer Stockbrot backen und auf einer gefluteten LKW-Plane einen kleinen Abhang hinunterrutschen. Ein Besuch des Fußballgolfplatzes am Rande des Tagebaus Garzweiler in Elsdorf begeisterte nicht nur die Fußballfans der Gruppe. Zum Abschluss der Ferienmaßnahme war die Gruppe Greenpeace aus Köln angereist, um den Kindern die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz durch ein Puppenspiel näherzubringen.

Während der drei Wochen nutzten viele Kinder die Möglichkeit, auf elektrischen Schreibmaschinen einen Artikel für die Ferienzeitung zu schreiben. Jeweils am Ende jeder Woche konnte die neueste Ausgabe von allen mit nach Hause genommen werden.
Die Brühler Stadtbücherei hatte eigens zum Thema "Unsere Welt" ein Medienpaket zusammengestellt und so fanden die Kinder im gemütlich eingerichteten Lesezelt stets die passende Kinderliteratur. An besonders heißen Tagen wurden Planschbecken und Rasensprenger aufgestellt, die die ersehnte Abkühlung brachten.

Am Ende bescheinigten begeisterte Kinder und zufriedene Eltern dem Team eine gelungene Ferienaktion. Für das kommende Jahr sind erneut drei Wochen Betreuung in der ersten Hälfte der Sommerferien geplant.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog