kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Freitag, 02.09.2016

Tag des offenen Denkmals 2016

Vor allem privat genutzte Denkmale sind oft nur einmal im Jahr öffentlich zugänglich - am "Tag des offenen Denkmals". Der "Tag des offenen Denkmals" findet in diesem Jahr am Sonntag, 11. September statt.

Mit dem diesjährigen Motto "Gemeinsam Denkmale erhalten" stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Initiatorin des "Tag des offenen Denkmals" weniger die Bausubstanzen als die Arbeit der Bevölkerung im Bereich Denkmalschutz und Denkmalpflege in den Fokus und lädt zu einem Vergleich ein, wie das Thema im ehemaligen West- und Ostdeutschland umgesetzt wurde.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind daher am Sonntag, 11. September zu zwei Vorträgen eingeladen:

  • 11:30 Uhr Baudenkmal 225 - Max Ernst-Allee 2 (Empfangsgebäude Bahnhof Brühl)

Das Gebäude wurde von 2012 bis 2015 komplett saniert und restauriert. Planung und Bauleitung: Büder + Menzel Architekten, Brühl

  • 14:00 Uhr Baudenkmal 176 - An Maria Glück 1

Das Gebäude wird derzeit komplett saniert und restauriert. Planung und Bauleitung: Grotegut Architekten, Bonn

1980 trat in Nordrhein-Westfalen das Denkmalschutzgesetz in Kraft. Seit dieser Zeit müssen sämtliche Bau- und Bodendenkmäler erfasst und in Denkmallisten eingetragen werden.

260 Baudenkmale sind alleine in Brühl registriert, allen voran die Schlösser Augustusburg und Falkenlust, welche die Nummern 1 und 2 der Brühler Denkmalliste (UNESCO-Welterbestätte) tragen. Doch auch fünf Kirchen, zwei Kapellen, 30 Kreuze, ein Brunnen, eine Skulptur, zwei Gartenanlagen, zwei Friedhöfe und 21 ausgewiesene Bodendenkmalbereiche mit Resten von mittelalterlichen Töpferbezirken, Stadtbefestigungen, Burganlagen und Vorgängerkirchen sind verzeichnet.

Mit dem Tag des offenen Denkmals endet auch die erste Auflage des Kulturfestivals "Brühler Sommer".

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet. Auskünfte erteilt die untere Denkmalbehörde, Sabine Fink, Tel. 79-5110, oder per E-Mail.



Downloads:

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog