kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Dienstag, 13.09.2016

"Vitale Innenstädte 2016"
Brühl beteiligt sich an deutschlandweiter Innenstadtstudie

Die Stadt Brühl beteiligt sich in diesem Jahr an der Städtebefragung "Vitale Innenstädte 2016". Diese, durch das Institut für Handelsforschung GmbH Köln durchgeführte Befragung, dient einer deutschlandweiten Innenstadtstudie, die das IFH Köln bereits im Jahre 2014 mit Kooperationspartnern - unter anderem auch der IHK - durchgeführt hat.

Im Fokus der Untersuchung liegt die Innenstadt im Spiegel der Besuchermeinung. Innenstadtbesucher werden z.B. nach ihrem Einkaufsverhalten und nach der Attraktivität der Innenstadt befragt. Die Erhebung dient der Gewinnung von verlässlichen und vergleichbaren Informationen zu Besucherstruktur, -verhalten und -bewertung als Grundlage für individuelle Stärken-/Schwächeprofile und eine Zukunftsanalyse. Ziel ist es, den teilnehmenden Städten und Gemeinden Planungsgrundlagen für standortspezifische Maßnahmen zu liefern und somit wertvolles Basiswissen für strategische Entscheidungen vor dem Hintergrund des Strukturwandels.

Um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten, sind die Befragungstermine bundeseinheitlich auf Donnerstag, 22. September, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr und Samstag, 24. September 2016, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr festgelegt. Der Fragebogen enthält mit den Fragen 1 bis 13 einheitliche Fragen für alle teilnehmenden Städte. Als Frage 14 besteht die Möglichkeit, eine eigene, individuelle bzw. auf die Stadt Brühl bezogene Frage zu stellen. Diese lautet: "Wie beurteilen Sie die bisher realisierten Umgestaltungsmaßnahmen in der Innenstadt (z.B. Steinweg, Balthasar-Neumann-Platz einschließlich Unterführung, Bereich Uhlstraße vor der Giesler-Galerie?". Hier werden acht mögliche Antworten zur Auswahl angeboten.

Vorab sind in einem Zusatzfragebogen Strukturmerkmale der jeweiligen Städte erfasst worden. Diese dienen der Bildung von Gruppen, um eine bessere Vergleichbarkeit zwischen den Städten zu ermöglichen und den Vergleich nicht ausschließlich an der Ortsgröße zu orientieren. Es finden einfache Passantenbefragungen statt; ein Interview dauert nicht länger als 5 bis 8 Minuten. In Mittelstädten wie Brühl werden 5 - 7 Interviewer eingesetzt, die ca. 300 Interviews pro Tag führen.

Die fünf Befragungsstandorte in der Brühler Innenstadt sind:

  • -Markt (Kreuzungsbereich Nord/Süd- und Ost/West-Achse)
  • -Stern/Giesler-Galerie
  • -Kölnstraße(zwischen Kreuzungsbereich Kölnstraße/Burgstraße und Kölnstraße/Bahnhofstraße
  • Steinweg/Bereich Kaufhof
  • Balthasar-Neumann-Platz

Die IHK Köln hat die Durchführung der Studie im Jahr 2014 bereits für die Stadt Köln begleitet. Sie will nun auch Brühl unterstützen und erhofft sich für die Stadt einen Mehrwert insbesondere durch den Vergleich mit anderen Städten gleicher Größe. 





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog