kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Dienstag, 13.06.2017

Bürgermeister Dieter Freytag dankt allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern

Für das große Engagement bei der Durchführung der Landtagswahlen 2017 dankt Bürgermeister Freytag allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern.

Damit Wahlen reibungslos ablaufen können, werden immer wieder viele Helferinnen und Helfer benötigt. So waren auch bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 in den Wahl- und Briefwahllokalen waren mehr als 300 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer eingesetzt. Dafür dankt Bürgermeister Dieter Freytag ganz herzlich.

Sein Dank gilt auch denen, die sich hilfsbereit als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gemeldet haben, bei der finalen Einsatzplanung aber leider nicht berücksichtigt werden konnten.

Als nächste Wahl steht die Wahl des Deutschen Bundestages am 24. September 2017 an. Ich würde mich freuen, wenn Sie sich auch hier wieder als mögliche Wahlhelferin oder Wahlhelfer freiwillig zur Verfügung stellen.

Für die anstehende Bundestagswahl ist geplant, die endgültige Besetzung der Wahlvorstände bis zum Beginn der Sommerferien festzulegen.

Sollten Sie nach freiwilliger Meldung bis etwa Mitte Juli dann keine Nachricht der Wahlorganisation Brühl erhalten, können Sie davon ausgehen, dass Ihr Einsatz nicht erforderlich ist.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog