kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 04.12.2017

Warnung vor betrügerischen Spendensammlern

Bürgermeister Dieter Freytag weist daraufhin, dass derzeit Spendensammler unterwegs sind, die um Spenden für den Bau eines Behindertenheimes bitten. Es handelt sich hier um Betrüger.

Die mit einem Klemmbrett ausgestatteten jungen Männer aus Osteuropa sprechen Passanten in der Brühler Innenstadt an oder geben vor, taub-stumm zu sein. Lehnt man eine Spende ab, reagieren die Männer aggressiv. Bürgermeister Freytag warnt davor, Geld für diese nicht genehmigte Sammlung zu geben. Die Spenden kommen nicht dem angegebenen Zweck zugute. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Brühler Ordnungsdienstes sowie Polizeikräfte kontrollieren täglich den Brühler Weihnachtsmarkt.

Melden Sie Vorfälle bei den Ordnungs- bzw. Polizeikräften, damit die Betrügereien verhindert werden können!

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Brühler Ordnungsdienstes sind telefonisch unter der Rufnummer 79 79 79 zu erreichen.

Symbolbild Klemmbrett
Großbildansicht Mit dieser oder ähnlich aussehenden Spendenliste täuschen die Betrüger ihre hilfsbereiten Opfer.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog