kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Donnerstag, 07.09.2017

Schadstoffe Erich Kästner-Realschule:
Informationsabend am 26. September

Da sich bedauerlicherweise die erhöhten PCB-Werte der Erstmessung im Altbau der Erich Kästner-Realschule (EKR) bestätigt hatten, bleibt das Gebäude gesperrt

Über die Hintergründe klärte Bürgermeister Freytag zusammen mit Fachleuten die Eltern zuletzt in einer Informationsveranstaltung in der Schule auf. Gleichzeitig wurde eine zweite Informationsveranstaltung angekündigt rund um das Thema "PCB Belastung: Gesundheitsfragen/medizinische Untersuchung".

Diese findet für alle Interessierten am Dienstag, 26.09.2017 um 18 Uhr in der Mensa der Erich Kästner-Realschule statt. Hier wird Professor Dr. med. Thomas Kraus, Professor für Arbeitsmedizin an der RWTH Aachen und Direktor des Instituts für Arbeits- und Sozialmedizin am Universitätsklinikum Aachen, die gesundheitlichen Zusammenhänge erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Erziehungsberechtigten der aktuellen Schülerschaft werden in Kürze per Elternbrief angeschrieben. Der Einladung wird auch ein Fragebogen beiliegen. Teilnehmen können aber auch ehemalige Schüler, die allerdings nicht persönlich angeschrieben und eingeladen werden können.

Die räumlichen und organisatorischen Voraussetzungen für die eigentlichen Blutuntersuchungen werden derzeit noch geklärt. Es sollen voraussichtlich zwei Termine noch vor den Herbstferien in der EKR stattfinden.
Angeboten wird eine Blutuntersuchung zunächst für alle aktuellen Schülerinnen und Schüler. Am ersten Untersuchungstag werden - sofern die Erziehungsberechtigten dies wünschen - zunächst alle Jugendlichen untersucht, die ihre Klassenräume im Atriumhaus hatten. Die Blutuntersuchungen bei den übrigen Jahrgängen, die - wenn überhaupt - nur sporadisch im Altbau unterrichtet wurden, würden dann in einem späteren Termin durchgeführt. Eventuell wird es für ehemalige Schülerinnen und Schüler, die sich bereits im Erwerbsleben befinden und zeitlich eingeschränkt sind, einen weiteren Sondertermin geben.

Die Unfallkasse NRW hat sich bereit erklärt, die Kosten für die Blut-untersuchung der Schülerinnen und Schüler, die aktuell die Erich-Kästner-Realschule besuchen, zu übernehmen.

Dennoch können alle interessierten ehemaligen Schülerinnen und Schüler an der Informationsveranstaltung teilnehmen, in deren Rahmen die Zusammen-hänge genau erläutert und alle Fragen beantwortet werden.
Wer bis dahin noch Fragen hat, kann diese an die Pressestelle der Stadt Brühl richten, Maria Müller, Tel. 02232/79-2440.






E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen
In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog