kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Mittwoch, 22.11.2017

Max-Ernst-Gymnasium: Keine Richtwerte überschritten

Im Rahmen der von Bürgermeister Freytag veranlassten Raumluftuntersuchungen in allen städtischen Kitas und Schulen wurden auch im Max-Ernst-Gymnasium Messungen vorgenommen.

Im Nachgang wurde zusätzlich kontrolliert, ob PCB-belastete Fugenmassen im Gebäude vorhanden sind und diese Quellen die Innenraumluft belasten. Hier kann nun Entwarnung gegeben werden. Zwar wurden am Max-Ernst-Gymnasium PCB-Quellen in Form von dauerelastischen Fugenmassen im Bereich der Fassade des Gebäudes festgestellt. Diese führen jedoch nicht zu gesundheitlich bedenklichen Verunreinigungen der Innenraumluft. Die Werte liegen bei 50 ng/m³ sowie bei 80 ng/m³ und somit deutlich unter dem PCB-Sanierungszielwert von 300 ng/m³. Solange an den Fugen keine Umbauten, Abbrucharbeiten etc. durchgeführt werden, besteht kein Handlungsbedarf im Sinne der PCB-Richtlinie.
Die Gutachterliche Kurzstellungnahme zur Bewertung von PCB-Raumluftmessungen in Unterrichtsräumen und Materialuntersuchen im Max-Ernst-Gymnasium stehen Ihnen hier als Download zur Verfügung.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog