kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Freitag, 07.07.2017

"Eine Hand voll Sprachexpertinnen"

Fünf städtische Kindertageseinrichtungen in Brühl nehmen inzwischen am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teil.
Großbildansicht v.li. Katja Dick, Suzana Reiter, Isa Heider, Barbara Minwegen, Anja Loddeke

Das Bundesprogramm startete im Januar 2016 mit Beteiligung von drei städtischen Brühler Tageseinrichtungen. Im Sommer 2016 folgte eine vierte "Sprach-Kita" und durch die Einstellung einer fünften zusätzlichen Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung im Januar 2017 ist die "Hand voll Sprachexpertinnen" nun vollständig.

"Alle Kinder leben Sprache, von Anfang an", erklärt Barbara Minwegen, ausgebildete Sprachförderfachkraft im Kinder- und Familienzentrum Lessingstraße. "Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Geburt an. Zahlreiche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt".

Isa Heider begleitet und unterstützt die pädagogischen Fachkräfte im "Kinder- und Familienzentrum Schöffenstraße 19" bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung.

In der Tageseinrichtung "Wilhelmstraße 23" reflektiert Katja Dick das handlungsbegleitende Sprechen mit dem Team. Sie nutzt Gesprächsanlässe im Kita-Alltag und erweitert im feinfühligen Dialog mit dem Kind den Wortschatz und die Sprachfähigkeiten.

Anja Loddeke unterstützt das Team des "Kinder- und Familienzentrums "Auf der Pehle 27" bei der Weiterentwicklung des Beratungsangebotes für Eltern. Ziel ist es, zu einer vertrauensvollen Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Familien zu gelangen. Der Umgang mit vielfältigen Familienkulturen gehört ebenso zum Handlungsfeld wie die "Willkommenskultur" in der Einrichtung.

Inklusive Pädagogik ermutigt Kinder und Erwachsene, Vorurteile, Diskriminierung und Benachteiligung kritisch zu hinterfragen sowie eigene Gedanken und Gefühle zu artikulieren. Suzana Reiter unterstützt das Team der Tageseinrichtung "Im alten Forsthaus" im Hinblick auf die Haltung, den Umgang, die Nutzung und die Wertschätzung der Vielfalt und Verschiedenheit der Kinder.

Alle Sprachförderkräfte der Stadt Brühl haben eine Zusatzqualifikation für ihren speziellen Arbeitsbereich erworben und somit neue Erkenntnisse über die Aneignung von Sprache und entsprechende Methoden gelernt.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm "Sprach-Kitas" finden Interessierte im Internet.




Weitere Infos im WWW:



Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog