kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Die Stadt Brühl hat zur Entwicklung eines neuen Generalentwässerungsplans das Brühler Stadtgebiet im Jahre 2014 überfliegen lassen.

Mit den Luftbildern wurden die versiegelten Flächen sowohl des öffentlichen als auch des privaten Bereichs in Brühl festgestellt und ausgewertet. Die Ergebnisse werden für die weitere Planung des öffentlichen Kanalnetzes als auch für die Aktualisierung der relevanten, abflusswirksamen Flächen für die Erhebung von Niederschlagswassergebühren genutzt.

Zur Überprüfung dieser gebührenrelevanten Flächen beginnt die Stadt Brühl in Kürze mit der Versendung entsprechender Unterlagen. Alle Grundeigentümer/innen in Brühl erhalten einen grundstücksbezogenen Kartenausschnitt, der die festgestellten befestigten Flächen auf ihren Grundstücken darstellt. Die Eigentümer/innen werden gebeten, die Flächen, die tatsächlich direkt oder indirekt abflusswirksam an die städtische Kanalisation angeschlossen sind, in einem Erklärungsbogen zu bestätigen bzw. Abweichungen mitzuteilen.
Die Überprüfung erfolgt für die einzelnen Brühler Stadtteile zeitlich nacheinander. Sie startet nach Ostern in Brühl-Schwadorf.






Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog