kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 19.06.2017

Bürgermeister Dieter Freytag übergibt die Abschrift einer verschollenen Urkunde aus dem Jahre 1067 an die Bürgergemeinschaft Brühl-Vochem

Mit großer Freude konnte am Montag die Bürgergemeinschaft Brühl-Vochem e.V. einen Nachdruck der für die Vochemer Geschichte so bedeutsamen Urkunde im Rahmen eines "Klön- und Spielenachmittages" mit Vochemer Senioren in der Aula der Grundschule Vochem aus den Händen von Bürgermeister Dieter Freytag in Empfang nehmen
Karl und Franziska Matheis, Vorsitzende der Bürgergemeinschaft Vochem, freuen sich über die Abschrift der verschollenen Urkunde.
Großbildansicht Karl und Franziska Matheis, Vorsitzende der Bürgergemeinschaft Vochem, freuen sich über die Abschrift der verschollenen Urkunde.

Als die Bürgergemeinschaft Vochem am 08. April dieses Jahres ihre Ausstellung zur 950-Jahr-Feier des Stadtteils eröffnete, konnte leider keine Abbildung jener Urkunde des Erzbischofs Anno II von Köln aus dem Jahr 1067 gezeigt werden, in welcher der Stadtteil erstmals erwähnt wird. Zwar war der Inhalt der Urkunde bekannt, aber das Dokument selbst vermutete man im Kölner Stadtarchiv, welches aber bekanntlich am 03.03.2009 eingestürzt ist. Das Unglück hatte seinerzeit zwei Menschenleben gefordert.

Eigene Recherchen beim Kölner Stadtarchiv führten städtische Mitarbeiter schließlich auf die Spur einer Ablichtung dieser Urkunde, welche erfreulicherweise vor dem Einsturz aufgenommen worden war. Handelt es sich hierbei auch nicht um die Urkunde aus dem Jahr 1067 selbst, so aber doch um eine Abschrift dieser Urkunde durch einen Brühler Pfarrer aus dem Jahre 1766, welche den Wortlaut der Originalurkunde wiedergibt.

"Es ist mir eine Freude, Ihnen noch im Jubiläumsjahr einen Nachdruck dieser Urkunde überreichen zu dürfen. Es ist unsere gemeinsame Stadtgeschichte und unser gemeinsamer Stolz, dass die Stadt Brühl über eine so lange verbriefte und lebendige Geschichte verfügt.", so Bürgermeister Dieter Freytag bei der Übergabe der Urkunde an die Mitglieder der Bürgergemeinschaft. Für die kunstvoll gerahmte Urkunde wird nun noch ein würdiger Platz in Vochem gefunden.





Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog