kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Aktuelles

Montag, 31.07.2017

Wunsch von Alleinerziehenden wurde wahr

"Einmal mit unseren Kindern in den Freizeitpark!" Dieser Wunsch von alleinerziehenden Müttern wurde wahr. Das Städtische Kinder- und Familienzentrum Schöffenstraße und das SkF Familienzentrum St. Margareta organisierten und finanzierten gemeinsam einen Ausflug für Alleinerziehende mit ihren Kindern nach Nörvenich ins Bubenheimer Spieleland.
Allen Beteiligten hat der Ausflug sehr viel Freude bereitet
Großbildansicht Allen Beteiligten hat der Ausflug sehr viel Freude bereitet

Oft erlaubt der finanzielle Spielraum es Alleinerziehenden nicht, Ausflüge zu machen und auf diese Weise eine Auszeit vom Alltag zu gewinnen. So entstand im Rahmen des Sonntagsbrunchs, der im Städtischen Familienzentrum und im SkF Familienzentrum für Alleinerziehende angeboten wird, die Idee, in gemeinsamer Organisation und Finanzierung Alleinerziehenden und ihren Kindern einen kostenfreien Ausflug in einen Freizeitpark zu ermöglichen.

Für 17 Mütter und 21 Kinder mit Rucksackverpflegung und voller Erlebnisdrang ging es mit einem gemieteten Bus in Richtung Nörvenich zum Bubenheimer Spieleland. Auch für die Kinderbetreuung war gesorgt: die beiden Betreuerinnen Charlotte Korhammer und Kristina Popp waren unermüdlich im Einsatz, mit Müttern und Kindern den Freizeitpark zu erobern. Als der Bus sie gegen 16 Uhr, erschöpft aber sehr zufrieden, wieder nach Brühl zurückbrachte, waren sich alle einig: "Das war ein schöner Tag! Sowas sollte es öfter geben!"

Auch die beiden Organisatorinnen, Anja Loddeke vom StädtischenFamilienzentrum und Andrea Kniesel-Joisten vom SkF Familienzentrum, schwärmen: "Der Ausflug war ein voller Erfolg! Die positiven Rückmeldungen von Müttern und Kindern zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind." Gemeinsam lässt sich viel bewegen, ideell, personell und auch finanziell. "Wir arbeiten nicht alleine vor uns hin, sondern schauen über den Tellerrand."

Und das ist auch die Devise der Stadt Brühl und des Sozialdienstes katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V. (SkF): Nicht Konkurrenz sondern Kooperation sind gefragt, um passende Angebote für Brühler Familien bereitzustellen.
Ein Beispiel für eine gelungene Partnerschaft auf dem Weg, in Brühl "Kein Kind zurückzulassen!"

Informationen zu Angeboten für Alleinerziehende: Anja Loddeke und Andrea Kniesel-Joisten.



E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse
    Anja Loddeke
  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse
    Andrea Kniesel-Joisten


Pressearchiv

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Presseangelegenheiten

Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2411
Fax: 02232 79-2450
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog