kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Politik, Religion, Gesellschaft & Medien

Jakobuskirche

1995 wurde die jüngste der evangelischen Kirchen in Badorf eingeweiht. Die Architekten Böttger und Partner aus Köln haben ein interessantes, modernes Vielzweck-Gemeindezentrum gebaut, das eine beschwingte Leichtigkeit ausstrahlt. Der schlichte, helle Kirchraum öffnet sich mit einer groß-zügigen Fensterfront nach Osten in das Landschaftsschutzgebiet. Durch Schiebewände können ein großer Gruppenraum und das Foyer integriert werden.

Der Sockel des hölzern verkleideten Turmes ist zugleich Sakristei. Im Kircheninneren ist erwähnenswert ein modernes Kreuzigungsgemälde der aus Polen stammenden Kölner Künstlerin Karina Hubrich-Küster. Neben dem Eingang zur Sakristei erinnert eine kleine Bronzeskulptur des Jakobus d.Ä. an den Namenspatron dieser Kirche und ist zudem Hinweis auf den nahe der Kirche verlaufenden alten Pilgerweg. Pilger nach Santiago de Compostela erhalten hier einen Stempel in ihr Pilgerbuch.

Bemerkenswert ist zur Weihnachtszeit die vielbesuchte Milieukrippe mit Motiven aus der Brühler Vergangenheit und Gegenwart.

Unter Eschen 24

Informationen über alle ev. Kirchen:
Evangelisches Gemeindeamt Mayersweg 5-7
50321Brühl
Tel. 02232/43602 und 43790
Fax. 02232/42224







Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog