kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Mobilität/Verkehr

Entwicklungsstufen

Es ist schön zu sehen, wie Kinder sich entwickeln und irgendwann erwachsen werden. An den verschiedenen Entwicklungsstufen, die Kinder durchlaufen, orientiert sich auch die Mobilitätserziehung. Beispiele sollen helfen, den richtigen Zeitpunkt für die jeweils nächste Stufe in der Mobilitätserziehung zu finden.

Die folgenden Altersangaben sind nur Richtwerte, denn jedes Kind entwickelt sich anders.

Bis 5 oder 6 Jahre:

  • Kinder bemerken eine Gefahr erst, wenn sie bereits akut gefährdet sind
  • Kinder unter 5 Jahren sollten nicht allein auf die Straße
Ab 8 Jahre:
  • Kinder können Gefahren voraussehen und wissen, durch welche Verhaltensweisen sie in Gefahr geraten.
  • Es gelingt ihnen, Entfernungen richtig zu bewerten.
  • Sie können auf dem Rad gleichzeitig mehrere Handlungen sicher ausführen, z.B. Bremsen, den Verkehr beobachten und Handzeichen geben.
  • Das Verhalten an Ampeln und Zebrastreifen wird beherrscht.
Ab 10 Jahre:
  • Sie können Geschwindigkeiten richtig einschätzen.
  • Kinder sind in der Lage, auf ungewohnte Situationen, wie den Ausfall einer Fußgängerampel, angemessen zu reagieren.
Ab 14 Jahre:
  • Kinder können den Straßenverkehr überblicken und sich relativ sicher darin bewegen.
Daraus ergibt sich folgender Zeitplan für die Mobilitätserziehung

1 - 2 Jahre: Schutz der Kinder
2 - 3 Jahre: Praktisches Verkehrstraining
5 - 6 Jahre: Schulwegtraining zu Fuß, Fahren mit Bus und Bahn

1.- 2. Klasse: Training von unterschiedlichen Wegen
3.- 4. Klasse: Radfahrtraining und Mobilitätserziehung in der Schule
5. Klasse: neues Schulwegtraining
5.- 10. Klasse: Radfahrtraining
8.- 13. Klasse: Rad fahren, Mofa, Moped, Auto, Bus und Bahn





Parken

Flyer: Brühl - parken und shoppen! Foto: Blick aus dem Schlosspark auf das Rathaus Uhlstraße

Verkehr

Ihre Ansprechpartner:
Baustellen:
Herr Zimmermann
Tel. 02232 79-3710

Verwarnungsgelder ("Knöllchen"):
Frau Mund
Tel. 02232 79-3840
Frau Maaßen
Tel. 02232 79-3890

Stadtbus/ Ast:
Herr Rahßkopff
Tel. 02232 702-157

Weitere Rathaus-Infos

Weitere Infos im WWW:

Kontakt zur Stadtverwaltung:

Stadt Brühl

Uhlstraße 3 (Rathaus)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-0
Fax: 02232 48051
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog