Zum Wegwerfen viel zu schade: Müll-Kunst

Müll - wertlos und nur etwas für die Tonne? Keineswegs! Dass man mit Müll sogar Kunstwerke gestalten kann, erfuhr eine Gruppe von Vochemer Pänz in den Herbstferien 2014.
Zum Wegwerfen viel zu schade: Müll-Kunst
Unter der Leitung des Künstlers Dr. Klaus Fritze schraubten sie einen großen Holz-Bilderrahmen zusammen, den sie mit „Müll-Menschen“ bestückten. Indem die Jungen und Mädchen das Material für ihr Kunstprojekt zum Teil vor der Tür des Stadtteilbüros aufsammelten, lernten sie zusätzlich eine Menge über den richtigen Umgang mit Müll und entwickelten mehr Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Lebensumfeld. Besonders stolz waren die kleinen Künstler, als ihre Müll-Collage anschließend im Schaufenster des Stadtteilbüros ausgestellt wurde.

Projektpartner DSK

Die DSK (Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungs-gesellschaft) war Projektpartner, übernahm die Moderation der Maßnahmen und Projekte und führte verschiedene Beteiligungsmaßnahmen durch.

Links

Zum Wegwerfen viel zu schade: Müll-Kunst
Zum Wegwerfen viel zu schade: Müll-Kunst