Leckeres mit Pfiff: Unser Kochkalender

2013 schlossen sich die Teilnehmerinnen unseres Sprachkurses "Frauenoase" und die Katholische Frauengemeinschaft St. Matthäus zusammen, um gemeinsam unter dem Motto "Unser täglich Brot" zu kochen.
Tipps zur Müllvermeidung oder zum Einsparen von Energie – im Stadtteilbüro werden die Vochemer in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit immer fündig. Das gilt auch für den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln wie zum Beispiel altem Brot. 2013 schlossen sich die Teilnehmerinnen unseres Sprachkurses „Frauenoase“ und die Katholische Frauengemeinschaft St. Matthäus zusammen, um gemeinsam unter dem Motto "Unser täglich Brot“ zu kochen. Aus diesem Kochprojekt ging ein Fotokalender hervor mit zwölf internationalen Rezepten auf der Basis von altbackenem Brot, die schnell und einfach nachzukochen sind. Mit freundlicher Unterstützung der Buchhandlung Carola Brockmann waren alle 200 Exemplare in kürzester Zeit vergriffen. Doch das Interesse war nicht nur in Brühl groß: Im Rahmen der Kampagne „Zu gut für die Tonne“ wurde die Idee vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ausgezeichnet. Sie möchten ebenfalls altes Brot sinnvoll verwerten? Dann erhalten Sie die Rezepte in Form einer kleinen Broschüre im Stadtteilbüro – oder Sie finden den Kochkalender als PDF-Datei zum Download.
Titelseite Kochkalender 2013

Projektpartner DSK

Die DSK (Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungs-gesellschaft) war Projektpartner, übernahm die Moderation der Maßnahmen und Projekte und führte verschiedene Beteiligungsmaßnahmen durch.

Links