kleine Rubrikillustration: Rathaus / BürgerserviceRubrikillustration: Stadtverwaltung

Stellenangebote/Stellenausschreibungen

Vielleicht möchten Sie Ihren Berufseinstieg bei uns beginnen oder als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter mit Erfahrung zu uns kommen. Wir schätzen es ebenso, wenn Sie sich eigeninitiativ bei uns bewerben.

Die Stadt Brühl schreibt offene Stellen im Internet aus.

Wichtiger Hinweis:


Zur Einhaltung der Bewerbungsfrist ist der Eingang Ihrer Bewerbung bei der Stadt Brühl maßgeblich. Bei Online-Bewerbungen übersenden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei. Die eingereichten Bewerbungsunterlagen in papierform können aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Bitte sehen Sie deshalb davon ab aufwändige Bewerbungsmappen zu verwenden und nutzen die Möglichkeit der Online-Bewerbung. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ablauf des Verfahrens, unter Berücksichtigung der Datenschutzbestimmungen, nach 6 Monaten vernichtet.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie vollständige Bewerbungsunterlagen, d.h. bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf und letzte(s) Zeugnis(se), einreichen. Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden im Verfahren nicht berücksichtigt. Mit der Eingabe der Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig einverstanden, dass erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens vorübergehend gespeichert werden.

Gerne können Sie sich sofern Sie gesundheitlich eingeschränkt/gleichgestellt oder schwerbehindert sind, mit der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen der Stadt Brühl, zur Klärung für Sie wichtiger Fragen im Vorfeld Ihrer Bewerbung telefonisch oder per eMail in Verbindung setzen.

Herrn Deuster (Vertrauensperson)
Telefon 02232 507922

oder

Frau Breuer (1. stellvert. Vertrauensperson)
Telefon 02232 794970

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse
  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Rettungsassistent/in bzw. Notfallsanitäter/in

Die attraktive Stadt Brühl mit ihren ca. 46.000 Einwohnern liegt in verkehrsgünstiger Lage zwischen Köln und Bonn. Bei der Feuerwehr der Stadt Brühl ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als

Rettungsassistent/in bzw. Notfallsanitäter/in

in Vollzeit auf Basis der 48,0 Stundenwoche im zurzeit 12-Stunden-Dienst zu besetzen.

Ihre Hauptaufgabe ist:

  • Aufgabenwahrnehmung im Bereich Rettungsdienst und Krankentransport an den Standorten der Rettungswachen Brühl

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossene Ausbildung mit Anerkennung zur Rettungsassistent/in bzw. Notfallsanitäter/in
  • Nachweise über die Fortbildungen gem. § 5 Abs. 4 RettG NW
  • Führerschein der Klasse 3, bzw. C1 oder CE
  • volle psychische und physische Belastbarkeit, körperliche Fitness und einwandfreie Gesundheit
  • ein hohes Maß an Engagement, Teamfähigkeit und Fortbildungswille

Das wird geboten:

  • Vergütung nach dem TVöD: o Rettungsassistenten: Entgeltgruppe EG 6 TVöD o Notfallsanitäter: Entgeltgruppe EG N TVöD
  • Die Vergütung erfolgt mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Jobticket

Die Stadtverwaltung Brühl verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich willkommen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Fachbereichsleiter Feuerwehr und Rettungsdienst, Herr Berg, telefonisch unter 02232/ 9443022 oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 10.09.2017 erbeten an:

Stadt Brühl
Abteilung Personal
50319 Brühl

Ansprechpartnerin:
Frau Klähs
Tel. 02232 79-2360

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse
  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Einsatzkraft für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Feuerwehr (Brandmeister)

Die Stadt Brühl mit ihren ca. 47.000 Einwohnern liegt in verkehrsgünstiger Lage zwischen Köln und Bonn und sucht im Fachbereich Feuerwehr und Rettungsdienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Einsatzkräfte für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Feuerwehr (Brandmeister)

Das sind Ihre Hauptaufgaben:

  • Brandbekämpfung
  • Technische Hilfeleistung
  • Rettungsdienst
  • Werkstattdienste im jeweiligen Sachgebiet

Das bringen Sie mit:

  • Erfolgreicher Abschluss der Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt der Fachrichtung Feuerwehr (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Rettungssanitäter (Mindestvoraussetzung), besser eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Rettungsassistent/Notfallsanitäter
  • körperliche Leistungsfähigkeit und uneingeschränkte Feuerwehrdienst
  • sowie Atemschutztauglichkeit nach G 26-3
  • EU-Führerschein mind. C
  • Flexibilität und die Fähigkeit im Einsatzdienst auf allen Positionen, auch im Rettungsdienst, zu überzeugen.
  • Teamfähigkeit

Das bieten wir Ihnen:

  • Besoldung nach den persönlichen Voraussetzungen bis Besoldungsgruppe A 8 LBesG
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Dienst im 24-Stunden-Schichtsystem
  • Jobticket

Die Stadtverwaltung Brühl verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich willkommen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Fachbereichsleiter Feuerwehr und Rettungsdienst, Herr Berg, telefonisch unter 02232/ 9443022 oder per E-Mail gerne zur Verfügung. Wenn wir Ihr Interesse an der interessanten und vielseitigen Tätigkeit geweckt haben, möchten wir Sie gerne kennenlernen.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit allen Unterlagen bis zum 18.09.2017 an:

Stadt Brühl
Abteilung Personal
50319 Brühl

Ansprechpartnerin:
Frau Klähs
Tel. 02232 79-2360

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse
  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Stadtjugendpfleger/in

Die attraktive Stadt Brühl mit ihren 46.000 Einwohnerinnen und Einwohnern liegt in verkehrsgünstiger Lage zwischen Köln und Bonn. Die Stadt Brühl hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Kinder, Jugendpflege, Familie und Demographie, Abteilung Jugendhilfeplanung, Schulsozialarbeit, Jugendförderung und Demographie eine Stelle als

Stadtjugendpfleger/in

unbefristet und in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle kann auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung, auch in den Nachmittagsstunden, wird vorausgesetzt (Job-Sharing).

Ihre Hauptaufgaben sind insbesondere:

  • Koordination der Arbeit in den zwei städtischen Jugendeinrichtungen und der mobilen Arbeit gemäß § 11 KJHG
  • Förderung der Jugendverbandsarbeit durch fachliche Beratung und Unterstützung des Stadtjugendrings und der Jugendorganisationen gemäß § 12 KJHG
  • Koordination der städtischen Schulsozialarbeit gemäß §§ 8 und 11 KJHG
  • Spielflächenbetreuung
  • Durchführung von Maßnahmen im Bereich des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzgesetzes gemäß § 14 KJHG

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Dipl./Bachelor) oder Sozialpädagogik (Dipl./Bachelor) oder einen gleichwertigen Diplom-/ bzw. Bachelorabschluss in der Fachrichtung Pädagogik mit staatlicher Anerkennung möglichst einschlägige Berufserfahrung in den Zuständigkeitsbereichen
  • Beratungskompetenz, Methodenkompetenz sowie Kenntnisse in der Gesprächsführung
  • Konflikt- und Organisationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Kooperationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit - Gute Grundkenntnisse in der Anwendung von Microsoft Office

Das bieten wir Ihnen:

  • Entgelt nach Entgeltgruppe S 11 b TVöD
  • TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen - gleitende Arbeitszeit
  • Jobticket
  • Telearbeit nach den rechtlichen Bestimmungen

Die Stadtverwaltung Brühl verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Die Stadtverwaltung Brühl nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich willkommen.

Wenn wir Ihr Interesse an der interessanten und vielseitigen Tätigkeit geweckt haben, möchten wir Sie gerne kennenlernen. Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit allen Unterlagen bis zum 20.08.2017 an:

Stadt Brühl
Abteilung Personal
50319 Brühl

Ansprechpartnerin:
Frau Zavelberg
Tel. 02232 79-2310

Bitte verwenden Sie für Ihre schriftlichen Bewerbungen nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Die Personalverwaltung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datengeschützt vernichtet.

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Bachelor of Laws oder Arts (w/m) oder als Verwaltungsfachwirt/in (2. Angestelltenprüfung)

Die attraktive Stadt Brühl mit ihren ca. 46.000 Einwohnern liegt in verkehrsgünstiger Lage zwischen Köln und Bonn. Im Fachbereich "Ordnung und Kultur" ist in der Abteilung "Ordnung" zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Bachelor of Laws oder Arts (w/m) oder als

Verwaltungsfachwirt/in (2. Angestelltenprüfung)

unbefristet und in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle kann auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung, auch in den Nachmittagsstunden und an Wochenenden, wird vorausgesetzt (Job-Sharing).

Das sind Ihre Hauptaufgaben:

  • Durchführung von An-, Ab- und Ummeldungen von Gewerbebetrieben unter Nutzung des Meldeverfahrens MIGEWA (Allgemeine Gewerbeangelegenheiten)
  • Erteilung von Gaststättenerlaubnissen aller Art (Beratung und Prüfung der Erlaubnisvoraussetzungen; Durchführung von Gaststättenkontrollen, Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten, Erlass von Ordnungsverfügungen, Anwendung von unmittelbarem Zwang, Widerruf und Untersagung
  • Erteilung sonstiger Erlaubnisse wie z.B. für Spielhallen, Aufstellung von Geldspielgeräten, Reisegewerbekarten etc.
  • Ladenöffnungsgesetz, Sonn- und Feiertagsgesetz, Preisangabenverordnung, Jugendschutz, Immissionsschutz (mit gewerbespezifischem Bezug), Vollzug der Anordnungen der Aufsichtsbehörde im Bereich des Handwerksrecht (Sachverhaltsaufklärung bei Schwarzarbeit), Verhinderung der Fortsetzung nicht genehmigter Betriebe (Vollzug sonstiger gewerberechtlicher Nebengesetze)
  • Grundsatzfragen, Bearbeitung rechtlich schwierig gelagerter Fälle
  • Maßnahmen nach PsychKG
  • Sondereinsätze allgemeiner ordnungsbehördlicher Maßnahmen

Das bringen Sie mit:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2 Einstiegsamt 1 (ehemaliger gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienstes/Bachelor of Laws oder Arts) oder der Nachweis der 2. Verwaltungsprüfung für Angestellte
  • Beratungskompetenz, Vorkenntnisse im Gewerberecht sind sinnvoll 
  • Konfliktresistenz, Durchsetzungsvermögen
  • Kooperationsfähigkeit
  • Psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft in Einzelfällen auch in den Abendstunden und an Wochenenden außerhalb der regulären Dienstzeiten zu arbeiten 
  • Grundkenntnisse in der Anwendung von MS-Word und MS-Excel
  • Bereitschaft ein umfangreiches, sich permanent weiterentwickelndes Sachgebiet zu besetzen

Das wird geboten:

  • Vergütung nach Besoldungsgruppe A 10 LBesG analog nach Entgeltgruppe 9 b TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Jobticket im VRS
  • Eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit

Die Stadtverwaltung Brühl verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich willkommen.

Die Stadtverwaltung Brühl nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 20.08.2017 erbeten an:

Stadt Brühl
Abteilung Personal
50319 Brühl

Ansprechpartnerin:
Frau Klähs
Tel. 02232 79-2360

Bitte verwenden Sie für Ihre schriftlichen Bewerbungen nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Die Personalverwaltung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datengeschützt vernichtet.

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Erzieher/innen bzw. pädagogische Fachkräfte sowie Kinderpfleger/innen bzw. Ergänzungskräfte

Die attraktive Stadt Brühl mit ihren ca. 46.000 Einwohnerinnen und Einwohnern liegt in verkehrsgünstiger Lage zwischen Köln und Bonn. Die Stadt Brühl sucht für den Einsatz in ihren neun Kindertageseinrichtungen laufend

Erzieher/innen bzw. pädagogische Fachkräfte sowie Kinderpfleger/innen bzw. Ergänzungskräfte

Ihre Hauptaufgaben sind:

  • die Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern
  • das Erstellen von Bildungsdokumentationen und Entwicklungsberichten
  • die Gestaltung der Erziehungspartnerschaft mit den Eltern

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in, staatlich anerkannte/r Heilpädagoge/in, (staatlich anerkannte/r) Heilerziehungspfleger/in, Kinderkrankenschwester/-pfleger oder Kinderpfleger/in
  • Teamfähigkeit, Eigenverantwortung und Einfühlungsvermögen
  • PC-Kenntnisse (Word), sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Fortbildungsbereitschaft

Das bieten wir Ihnen:

  • sowohl Voll- als auch Teilzeitbeschäftigungsverhältnisse mit einem Stundenumfang von 19,5 bis 39,0 Wochenstunden
  • umfassende Unterstützung durch eine qualifizierte Fachberatung
  • zahlreiche Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten - eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Entgelt bis Entgeltgruppe S 8a TVöD
  • TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Jobticket

Die Stadtverwaltung Brühl verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Männern werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Die Stadtverwaltung Brühl nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich willkommen.  

Detaillierte Informationen über die einzelnen Kindertageseinrichtungen der Stadt Brühl erhalten Sie hier.

Vereinbaren Sie noch heute einen individuellen Hospitationstermin!

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden erbeten an:


Stadt Brühl
Abteilung Personal
50319 Brühl

Ansprechpartnerin:
Frau Zavelberg
Tel. 02232 79-2310

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Kommunal-Rekruter

Beachten Sie bitte auch die allgemeinen Stellenausschreibungen im Internet. Der Service von Rekruter in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit bietet als Kommunal-Rekruter einen Internetdienst, der die kommunale Arbeitsvermittlung unterstützt.

  • kommunal.rekruter.de
    Bürgerinnen und Bürger können sich hier selbständig über Stellenangebote im Umkreis Ihres Wohnortes informieren.

Juristische Praktika/ Referendarausbildung

Studenten der Rechtswissenschaften sowie Rechtsreferendare erhalten die Möglichkeit, sowohl ihr jur. Pflichtpraktikum als auch ihre Wahl- oder Pflichtstation während des Referendariates bei der Stadt Brühl zu absolvieren, sofern jeweils noch Vakanzen bestehen.

Telefonische Auskunft über freie Ausbildungsplätze etc. erteilt:
Brigitte Bossy (Ass.jur.)
Fachbereich "Justitiariat und Zentrale Vergabestelle"
Telefon: 02232 79-3360
Fax: 02232 79-5040

Kurzbewerbungen sind zu richten an den
Fachbereich "Justitiariat und Zentrale Vergabestelle"
Uhlstr.3
50321 Brühl

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Die Freiwilligendatenbank - eine Initiative der Aktion Mensch





Rathaus

Weitere Infos

Weitere Informationen:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt zur Stadtverwaltung:

Stadt Brühl

Uhlstraße 3 (Rathaus)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-0
Fax: 02232 48051
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog