kleine Rubrikillustration: Rathaus / BürgerserviceRubrikillu Wahlen

Landtagswahl am 09. Mai 2010

Am 09. Mai 2010 fanden die Wahlen zum 15. Landtag Nordrhein-Westfalen statt. Der Brühler Gregor Golland (CDU) wurde mit 40,15 Prozent der Stimmen direkt in den NRW-Landtag gewählt. Das ist das Ergebnis der Erststimmen im Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis III, zu dem Brühl gehört. Bei der Landtagswahl wurden die Abgeordneten des nordrhein-westfälischen Landtages für die Dauer von fünf Jahren gewählt.

Wahlergebnisse

Symbolbild Wahlen

Sie können die Ergebnisse der einzelnen Brühler Wahlbezirke und die Ergebnisse in den anderen Kommunen des Rhein-Erft-Kreises hier online abrufen. Nutzen Sie dazu ganz einfach den nachfolgenden Link:

Ergebnisgrafik mit Link zur Internetseite Wahlergebnisse
Großbildansicht Link zur Internetseite wahlen.kdvz-frechen.de

Briefwahl

Symbolbild Landtagswahl

Spätestens bis zum 21. Tag vor der Wahl benachrichtigt das Wahlamt mit der "Wahlbenachrichtigung" jede wahlberechtigte Person, die in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist.

Bis zum Freitag vor dem Wahlsonntag können Sie die Briefwahl (Wahlscheinantrag) auf die folgende Weise (Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines) bestellen.

  • Der bequemste und einfachste Weg führt über unser Online-Formular (nicht mehr aktiv geschaltet). Sie füllen es an Ihrem PC aus und senden es über eine gesicherte Verbindung direkt zum Wahlamt.
  • Den Antrag in der PDF-Version müssen Sie ausgefüllt ausdrucken, unterschreiben und an das Wahlamt leiten (nicht mehr aktiv geschaltet).
  • Auch ein formloser Antrag per Brief, Telefax oder E-Mail ist möglich.
So haben Sie die Möglichkeit von zu Hause aus zu wählen. Ihre Briefwahlunterlagen schicken wir Ihnen aber auch an Ihren Urlaubsort oder eine andere Adresse, an der sich sich zur Zeit aufhalten.

Briefwahlantrag für Dritte nur mit Vollmacht
Wer für einen anderen (auch Angehörige) den Antrag auf Briefwahl stellen möchte, muss durch eine schriftliche Vollmacht nachweisen, dass er hierzu berechtigt ist. Die bevollmächtigte Person darf höchstens vier Wahlberechtigte vertreten; sie hat dies dem Wahlbüro gegenüber schriftlich zu versichern und sich auf Verlangen auszuweisen.

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag Deutscher im Sinne des Grundgesetzes ist, das 18. Lebensjahr vollendet hat und - das war neu - mindestens seit dem 16. Tag vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wohnt.

Neu: Zwei Stimmen bei der Landtagswahl 2010

Das Landeswahlgesetz wurde im Dezember 2007 geändert. Hier die wesentlichen Neuerungen:

  • Einführung eines Zweistimmensystems wie im Bundestagswahlrecht (Erststimme für die Wahl einer/eines Wahlkreisabgeordneten; Zweitstimme für die Landesliste einer Partei, d.h. für die Wahl von Listenabgeordneten. § 26)
  • Die Zweitstimme bleibt gültig, wenn irrtümlich Stimmzettel für einen anderen Wahlkreis an die Wähler/innen ausgegeben wurden; in diesem Fall ist aber die Erststimme für die/den Wahlkreisabgeordneten des anderen Wahlkreises ungültig (§ 30 Satz 3).
  • Einführung des Divisorverfahrens mit Standardrundung für die Sitzberechnung
  • Ausdrückliches Verbot der Verbindung von Wahlvorschlägen mehrerer Parteien oder Wählergruppen (§ 17a Abs. 3)
  • Aufstellung nur solcher Bewerberinnen und Bewerber, die Mitglied der aufstellenden Partei sind und keiner anderen Partei angehören oder die parteilos sind (§§ 18 Abs. 3, 20 Abs. 2)
  • Erweiterung des Verbots der Wahlbeeinflussung wie im Bundeswahlgesetz, u.a. keine Wahlbeeinflussung auch vor dem Zugang zu dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet (§ 25 Abs. 2)

Ergebnisse der Landtagswahl 2005

Grafik Wahlbezirke Landtagswahl
Großbildansicht Wahlbezirke Landtagswahl

Bei der letzten Landtagswahl im Jahr 2005 gewannen in den drei Wahlkreisen im Rhein-Erft-Kreis die CDU-Kandidaten Rüttgers, Breuer und Klöpper ihr Direktmandat für den Landtag. In Brühl lag die Wahlbeteiligung bei 64,04 %. Alle Ergebnisse der Landtagswahl in NRW finden Sie im Internet, die Adresse ist unten angegeben.  Das Informationsangebot umfasst neben den aktuellen Daten aus den 128 Wahlkreisen und dem Landesergebnis zum Vergleich auch Ergebnisse der Landtagswahl 2000, die auf die aktuelle Wahlkreiseinteilung umgerechnet wurden.



Weitere Infos im WWW:

  • wahlen.kdvz-frechen.de
    Weitere Ergebnisse (frühere Jahre) aus dem Kreis-Gebiet und den Nachbarkreisen Euskirchen und Düren hat das Rechenzentrum KDVZ unter wahlen.kdvz-frechen.de zusammen gestellt.


Briefwahlbüro

Das Briefwahlbüro war bis 22.09.2017 geöffnet

Öffnungszeiten
Letzter Tag zur Beantragung der Briefwahl war Freitag, 22.09.2017.

Kontakt Wahlen:

Fachbereich Zentrale Dienste Abteilung Organisation

Herr Erken
Uhlstraße 3
(Rathaus, Zi. A 206)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2820
Fax: 02232 79-2819
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog