kleine Rubrikillustration: Rathaus / BürgerserviceRubrikillu Wahlen

Stadtratswahl 2009

Am 30. August 2009 wurden zuletzt die Vertretungen der Gemeinden in NRW für die Dauer von fünf Jahren neu gewählt. Bei einer Wahlbeteiligung in Höhe von 58,4 % erhielt die CDU 44,72 % der Stimmen. Die SPD errang 23,36 %, GRÜNE 14,28 %, FDP 7,39 %, fw/bVb 7,14 % und DIE LINKE 3,11 %.

Sitzverteilung nach der Wahl am 30.08.2009

Sitzverteilung Stadtrat nach der Wahl am 30.08.2009
Sitzverteilung Stadtrat nach der Wahl am 30.08.2009

Aufgrund von Überhangmandaten hat der neue Brühler Stadtrat 50 Sitze (44 Sitze ohne Überhangmandate).

Alle weiteren Informationen darüber, wie im Einzelnen in Ihrem  Wahlbezirk gewählt wurde, können Sie den Sonderseiten zur Kommunalwahl entnehmen:

 CDU 22 Sitze
 (44,72 %)
 SPD 11 Sitze
 (23,36 %)
 GRÜNE 7 Sitze
 (14,28 %)
 FDP 4 Sitze
 (7,39 %)
 fw/bVb 4 Sitze (7,14 %)
 DIE LINKE 2 Sitze
 (3,11%)

Gewählte VertreterInnen im Rat der Stadt Brühl

Direkt gewählte VertreterInnen
Partei / Wählergruppe Name
CDU Meeth, Hans
CDU Dr. Frantzioch-Immenkeppel, Marion
CDU Fischer, Matthias
CDU Köllejan, Holger
CDU Pütz, Josef
CDU Rau, Albert
CDU Poschmann, Wolfgang
CDU Simons, Walter
CDU Hans, Josef
CDU Vetterling, Dietmar
CDU Gerharz, Franz Josef
CDU Dahmen, Dieter
CDU Ehrenstein, Rolf
CDU Klug, Hans Theo
CDU Hepp, Heinrich
CDU Küster, Luise
CDU Dr. Dahm, Albert
CDU Stilz, Herbert
CDU Pohl, Gerd
CDU Boley, Karin
CDU Vogel, Michael
CDU Hosmann, Hanns-Henning
   
VertreterInnen, die über die Reserveliste in den Stadrat gewählt wurden
   
SPD Dr. Petran, Matthias
SPD Grafe, Franziska
SPD Berg, Frithjof
SPD Vilkman, Ulla
SPD Jung, Heinz
SPD Weesbach, Wolfgang
SPD Blanke, Wilfried
SPD Klein, Peter
SPD Jung, Elisabeth
SPD Weitz, Michael
SPD Richter, Kerstin
   
fw/bVb Schmitz, Heinrich (Rufname Heinz)
fw/bVb Baule, Ursula (Rufname Ulla)
fw/bVb Mainzer, Anna Maria (Rufname Marianne)
fw/bVb Arth, Siegfried
   
GRÜNE vom Hagen, Michael
GRÜNE Niclasen, Agnes
GRÜNE Bortlisz-Dickhoff, Johannes
GRÜNE Weber, Markus
GRÜNE Mäsgen, Johanna
GRÜNE Konertz, Roman
GRÜNE Dr. Tieke, Karin
   
FDP Pitz, Jochem
FDP Brämer, Thea (Maria-Therese)
FDP Wehr, Stefan
FDP Müller-Neimann, Hedwig
   
DIE LINKE Riedel, Eckhard
DIE LINKE Sauer, Matthias

Brühl ist aufgeteilt in 22 Wahlbezirke. Zur Wahl in den Brühler Stadtrat stellten 2009 insgesamt 6 Parteien und politische Vereinigungen Bewerberinnen und Bewerber auf: CDU, SPD, FDP, fw/bVb, Bündnis90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE.

Weitere Informationen zu den Kandidaten halten die Parteien und Wählergruppen auf ihren eigenen Internetseiten für Sie bereit:

Bewerberinnen und Bewerber in den Wahlbezirken


01 Brühl-Ost, nördlicher Teil

1 Meeth, Hans CDU
2 Rashid Mohammad Hossiani, Vida SPD
3 Kribben, Manfred fw/bVb
4 Glock, Arne GRÜNE
5 von Waldow, Sebastian FDP
6 Pohle, Renate DIE LINKE

02 Brühl-Ost, südlicher Teil

1 Dr. Frantzioch-Immenkeppel, Marion CDU
2 Eiben, Detlef SPD
3 Dr. Heermann, Herbert fw/bVb
4 Konertz, Roman GRÜNE
5 Jestädt, Horst FDP
6 Pohle, Heinz-Jürgen DIE LINKE

03 Brühl-Schwadorf

1 Fischer, Matthias CDU
2 Sahler, Konrad SPD
3 Mainzer, Marianne fw/bVb
4 Bender, Annemie GRÜNE
5 Brämer, Matthias FDP
6 Winkler, Sabine DIE LINKE

04 Brühl-Badorf Stimmbezirke 4.0 + 4.1

1 Köllejan, Holger CDU
2 Blanke, Wilfried SPD
3 Fischer, Birgit fw/bVb
4 Winkelmann, Jörg GRÜNE
5 Weidemann, Volker FDP
6 Strauss, Volkmar DIE LINKE

05 Brühl-Badorf Stimmbezirke 5.0 + 5.1

1 Pütz, Josef CDU
2 Dr. Petran, Matthias SPD
3 Schmitz René fw/bVb
4 Bortlisz-Dickhoff, Johannes GRÜNE
5 Wehr, Stefan FDP
6 Kosten, Bernhard DIE LINKE

06 Brühl-Pingsdorf

1 Rau, Albert CDU
2 Rader, Norbert SPD
3 Hillmann, Mathilde fw/bVb
4 Niclasen, Agnes GRÜNE
5 Lambrich, Bernd FDP
6 Lenertz, Werner DIE LINKE

07 Brühl-West 1

1 Poschmann, Wolfgang CDU
2 Hinz, Hartmut SPD
3 Beate Plötner
fw/bVb
4 Weber, Wilfriede GRÜNE
5 Dr. Remagen, Hans FDP
6 Siebold, Walter DIE LINKE

08 Brühl-West 2

1 Simons, Walter CDU
2 Bobe, Udo SPD
3 Schmitz, Stephan fw/bVb
4 Egidi, Gebhard GRÜNE
5 Strick, Siegrun FDP
6 Martinez Fernandez, Miguel DIE LINKE

09 Brühl-West Stimmbezirke 9.0 + 9.1

1 Hans, Josef CDU
2 Dr. Wolter, Karsten SPD
3 Zöllner, Manfred fw/bVb
4 Winkelmann-Strack, Bernd GRÜNE
5 Ediger, Margrit FDP
6 Krimmel, Ria DIE LINKE

10 Brühl-Heide 11 Brühl-Kierberg 1

1 Vetterling, Dietmar CDU
2 Venghaus, Marcus SPD
3 Feck, Uwe fw/bVb
4 Wiese, Richard K. GRÜNE
5 Heil, Thomas FDP
6 Fuß, Frederik DIE LINKE

11 Brühl-Kierberg 1

1 Gerharz, Franz Josef CDU
2 Weesbach, Wolfgang SPD
3 Lantzerath, Dirk fw/bVb
4 vom Hagen, Andrea GRÜNE
5 Tirre, Hans-Hermann FDP
6 Wetzel, Marco DIE LINKE

12 Brühl-Kierberg 2

1 Dahmen, Dieter CDU
2 Riegert, Christoph SPD
3 Mattheis, Fritz fw/bVb
4 vom Hagen, Michael GRÜNE
5 Brücher, Cornel FDP
6 Riedel, Eckhard DIE LINKE

13 Brühl-Vochem 1

1 Ehrenstein, Rolf CDU
2 Klein, Peter SPD
3 Heinen, Marion fw/bVb
4 Lanzrath, Sascha GRÜNE
5 Müller-Neimann, Hedwig FDP
6 Teferi, Michaela DIE LINKE

14 Brühl-Vochem 2

1 Klug, Hans Theo CDU
2 Fuchs, Ronald SPD
3 Bohlken, Klaus fw/bVb
4 Winter, Ellen GRÜNE
5 Gorny, Roland FDP
6 Winkler, Jürgen DIE LINKE

15 Brühl-Vochem 3

1 Hepp, Heinrich CDU
2 Berg, Frithjof SPD
3 Müller, Paul fw/bVb
4 Pick-Noteborn, Werner GRÜNE
5 Stolpner, Ingo FDP
6 Behr, Silke DIE LINKE

16 Brühl-Innenstadt 1

1 Küster, Luise CDU
2 Hill, Konrad SPD
3 Schmitz, Meike fw/bVb
4 Presslmayr, Cornelia GRÜNE
5 Stolpner, Alexander FDP
6 Schulz, Bianca DIE LINKE

17 Brühl-Innenstadt 2

1 Dr. Dahm, Albert CDU
2 Vilkman, Ulla SPD
3 Baule, Ulla fw/bVb
4 Saß, Robert GRÜNE
5 Pitz, Jochem FDP
6 Koch, Silvia DIE LINKE

18 Brühl-Innenstadt 3

1 Stilz, Herbert CDU
2 Richter, Kerstin SPD
3 Hillmann, Rudolf fw/bVb
4 Janßen, Renate GRÜNE
5 Stolpner, Doris FDP
6 Clasen, Ulrike DIE LINKE

19 Brühl-Innenstadt 4

1Pohl, GerdCDU
2 Weitz, Michael SPD
3 Arth, Helga fw/bVb
4 Niclasen, Olaf GRÜNE
5 Stolpner, Hans-Jürgen FDP
6 Blechschmidt, Reinhold DIE LINKE

20 Brühl-Innenstadt 5

1 Boley, Karin CDU
2 Grafe, Franziska SPD
3 Schmitz, Heinz fw/bVb
4 Weber, Markus GRÜNE
5 Brämer, Thea Maria-Therese FDP
6 Sauer, Matthias DIE LINKE

21 Brühl-Innenstadt 6

1 Vogel, Michael CDU
2 Jung, Elisabeth SPD
3 Arth, Siegfried fw/bVb
4 Mäsgen, Johanna GRÜNE
5 Wagner, Kurt FDP
6 Strobl-Sauer, Ursula DIE LINKE

22 Brühl-Innenstadt 7

1 Hosmann, Hanns-Henning CDU
2 Jung, Heinz SPD
3 Plötner, Gerd fw/bVb
4 Deidenbach, Michaela GRÜNE
5 Wienen, Wolfgang FDP
6 Schmitz, Hans DIE LINKE

Wahlberechtigung und Wählbarkeit bei den Kommunalwahlen

Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag Deutsche / Deutscher ist oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft besitzt, das 16. Lebensjahr vollendet hat und mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl ihre / seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre / seine Hauptwohnung, im Wahlgebiet hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebiets hat. In besonders geregelten Fällen besteht das Wahlrecht nicht (bestimmte Fälle der Betreuung, gerichtliche Aberkennung des Wahlrechts).

Nach §10 Abs. 2 Satz 3 und 4 Kommunalwahlgesetz sind von Amts wegen in das Wählerverzeichnis auch die nach dem 35. Tag vor der Wahl (Stichtag) bis zum 16. Tag vor der Wahl zugezogenen und bei der Meldebehörde am neuen Wohnort angemeldeten Wahlberechtigten einzutragen. Wer innerhalb eines Kreises nach dem 16. Tag zuzieht und sich vor der Wahl beim Einwohnermeldeamt des neuen Wohnortes angemeldet hat, wird ebenfalls von Amts wegen in das Wählerverzeichnis aufgenommen, jedoch nur für die Teilnahme an der Wahl des Kreistages, zu dem er nach wie vor wahlberechtigt ist.

Wählbar sind alle Wahlberechtigten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens 3 Monaten in dem Wahlgebiet ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Hauptwohnung, haben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebiets haben.

Wahlsystem bei den Kommunalwahlen

Das Wahlsystem ist ein Verbindungssystem von Mehrheits- und Verhältniswahl. Gewählt werden Wahlbezirksbewerber/innen und gleichzeitig die Reservelisten der Parteien der Wahlbezirksbewerber/innen.

Die Wähler/innen haben jeweils eine Stimme für die Wahlen der Vertretungen, also eine Stimme für die Wahl des Rates sowie eine Stimme für die Wahl des Kreistages.

Mit ihren Stimmen wählen die Wählerinnen / die Wähler die Wahlbezirksbewerber/innen und gleichzeitig die Reserveliste derjenigen Partei oder Wählergruppe, für die die Bewerberin / der Bewerber aufgestellt ist. Die in den Wahlbezirken errungenen Sitze werden bei der Berechnung der Zahl der aus den Listen gewählten Vertreter/innen voll angerechnet. Die Verteilung der Sitze wird nach dem Divisorverfahren mit Standardrundung nach Sainte-Lague/Schepers berechnet.

Erhält eine Partei in den Wahlbezirken der Gemeinden und Kreise mehr Sitze, als ihr unter Zugrundelegung einer verhältnismäßigen Verteilung zustehen, so wird die Gesamtzahl der Sitze so weit erhöht, dass auch die übrigen Parteien und Wählergruppen eine ihrem Stimmenanteil entsprechende Anzahl von Mandaten erreichen. Es wird also ein vollständiger Verhältnisausgleich herbeigeführt.

Unter Wahrung des Verhältnisausgleichs erhält eine Partei oder Wählergruppe, die mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat, einen weiteren Sitz (Zusatzmandat). Parteien oder Wählergruppen, die nach der Berechnug im Divisorverfahren nicht mindestens einen Sitz erreichen, bleiben bei der Sitzzuteilung unberücksichtigt.

  • www.im.nrw.de
    Informationen zum Divisorverfahren mit Standardrundung nach Sainte-Lague/Schepers

Sitzverteilung und Mitglieder im Rat während der Wahlperiode 2004-2009

Sitzverteilung im Brühler Stadtrat in der Wahlperiode 2004-2009: CDU 23, SPD 12, BVB 6, GRÜNE 5, FDP 2.
Sitzverteilung im Brühler Stadtrat in der Wahlperiode 2004-2009: CDU 23, SPD 12, BVB 6, GRÜNE 5, FDP 2.

Der Brühler Stadtrat hat seit der Wahl im September 2004 insgesamt 48 statt wie vorher 44 Sitze.

Die Kandidaten der CDU gewannen alle 22 Wahlbezirke direkt. Nach der Aufteilung der Verhältniswahl (prozentualer Vergleich) ständen der Partei aber nur 21 Sitze zu. Im Ausgleich wurde der Rat auf 48 Mitglieder aufgestockt.





Briefwahlbüro

Das Briefwahlbüro war bis 22.09.2017 geöffnet

Öffnungszeiten
Letzter Tag zur Beantragung der Briefwahl war Freitag, 22.09.2017.

Kontakt Wahlen:

Fachbereich Zentrale Dienste Abteilung Organisation

Herr Erken
Uhlstraße 3
(Rathaus, Zi. A 206)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2820
Fax: 02232 79-2819
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog